| 00.00 Uhr

Geldern
Ehrungen für ganz besondere Verdienste bei Walbecks Kirchenchor

Geldern. WALBECK Ein schöner Moment für Ludmilla Chramkova: Sie wurde am Ostersonntag nach dem Festgottesdienst vom Walbecker Kirchenchor für ihr außergewöhnliches Engagement geehrt. Als Erste Geige führt sie ohne Unterbrechung seit 20 Jahren das Walbecker Ensemble an, das die Festgottesdienste an Ostern und Weihnachten sowie die Chorkonzerte begleitet. Chorleiter Stefan Janßen würdigte sie in seiner Laudatio: "Sie ist eine großartige Konzertmeisterin, ein Geschenk für den Chor." Zum festen Bestandteil des Walbecker Ensembles gehören noch zwei Musiker, die ebenfalls auf jahrzehntelanges besonderes Engagement zurückblicken: zwei Urgesteine des Vereins.

Der Musiker Klaus Junge spielt im Walbecker Ensemble unglaubliche 30 Jahre den Bass. Der Walbecker Sebastian Keuck ist seit seinem 13. Lebensjahr mit seinem Cello dabei, und damit weit über 25 Jahre. Dazu sagte der Vorsitzende Hans-Peter Stickelbrock: "Uns alle verbindet die Freude an der Musik. Dabei vergisst der Chor nicht, welch tolle Unterstützung wir durch unsere Musiker, ganz besonders Ludmilla Chramkova, Klaus Junge und Sebastian Keuck, erfahren." Der Chorleiter und der Vorsitzende sind sich einig, dass der Walbecker Kirchenchor sich die ganz besonderen Chorkonzerte und Festgottesdienste ohne die beiden Geehrten kaum vorstellen kann.

So wie den großen Auftritt am Ostersonntag mit Chören aus Georg Friedrich Händels "Messias" und weiteren Werken, unter anderem von Wolfgang Amadeus Mozart und Johann Sebastian Bach.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Ehrungen für ganz besondere Verdienste bei Walbecks Kirchenchor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.