| 00.00 Uhr

Geldern
Ehrungen und Rückblick beim Jahresabschluss der Straelener SPD

Geldern. STRAELEN "Schöne Stunden in entspannter Atmosphäre", so beurteilten die Teilnehmer des Jahresabschlusses der Straelener SPD die Veranstaltung im Saal des Restaurants "Zum Siegburger". In seinem Festvortrag erinnerte Vorsitzender Otto Weber aus Anlass des Todes von Helmut Schmidt an dessen Rolle und die Rolle von Willy Brandt in ihrer Zeit als Kanzler der Bundesrepublik Deutschland.

"Aus heutiger Sicht kann man getrost feststellen, dass es Jahre des gesellschaftlichen Fortschritts auf vielen Gebieten der Politik waren", sagte Weber. Für die Straelener SPD waren es Jahre des Aufschwungs, stellte der Vorsitzende bei der Ehrung der Jubilare des Ortsvereins fest. Mit Artur Golibrzuch und Rainer Stracke wurden gleich zwei Mitglieder geehrt, die der SPD seit einem halben Jahrhundert angehören und damit diese Zeit erlebt und mitgestaltet haben.

Der Aufschwung der Partei, deren Vorsitzender Willy Brandt von 1964 bis 1987 war, machte sich auch in Straelen bemerkbar. Zum ersten Mal hatte die SPD nach der Kommunalwahl 1969 mit fünf Mitgliedern im Stadtrat eine "richtige" Fraktion, nachdem es in den 20 Jahren zuvor in der Regel nur ein oder zwei SPD-Ratsmitglieder gegeben hatte. Bis zum Jahr 1989 konnte die Zahl dann auf neun Ratsmitglieder ausgebaut werden. Den "Motor angeworfen" hatte 1969 der damalige Vorsitzende des SPD-Unterbezirks im Landkreis Geldern, Otto Neugebauer aus Wachtendonk.

Als die neue Führung mit Paul Meusinger, Hans Dietze und Hans Bongen das Ruder übernahm, war Neugebauer mit gleich elf Genossen aus Wachtendonk zur Unterstützung angereist. Auch an Neugebauer wurde erinnert. Er war im Jahr 1914 geboren und gehörte dem Kreistag des Landkreises Geldern bis 1974 an. Im vergangenen Jahr wäre Neugebauer 100 Jahre alt geworden. Zur fröhlichen Stimmung des diesjährigen Festes trug auch die Erklärung des Jubilars Stracke bei: Er komme aus Schalke und sei dort 1965 in die Partei eingetreten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Ehrungen und Rückblick beim Jahresabschluss der Straelener SPD


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.