| 00.00 Uhr

Geldern
Eifelfüchse beim "Ride for the Roses"

Geldern. LÜLLINGEN Die Lüllinger Eifelfüchse unterstützten die niederländische Krebshilfe. Beim "Ride for the Roses" in Enschede gingen die Hobbyrennradfahrer an der mehr als 100 Kilometer langen Strecke an den Start. Mit 35 Euro Startgeld pro Fahrer ging eine schöne Summe an die Krebshilfe. Teilgenommen haben: Johannes van Lipzig, Frank Häussler, Hans Richter, Dieter und Frank König sowie Hans-Gerd Cox.
Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Eifelfüchse beim "Ride for the Roses"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.