| 00.00 Uhr

Geldern
Ein Jahr lang für die Musical-Aufführung geprobt

Geldern. WETTEN Mit einer Musicalaufführung begeisterten Kinder der Grundschule Wetten die Besucher im Knoase-Saal. Aufgeführt wurde "Horri" von Jörg Ehni und Uli Führe. Das Stück zeigt mit subtilem Humor die verschiedenen Reaktionen auf den plötzlichen Einbruch des Ungewöhnlichen und Fremden in den Alltag der Gesellschaft. Die Kinder sollen ermutigt werden, ihren eigenen Weg zu suchen und ihre Meinung unerschrocken zu vertreten. Während die Erwachsenen das Fremde direkt mit Waffengewalt bekämpfen wollen, versuchen die Kinder, das Fremde kennenzulernen, zu verstehen und dann Freundschaft zu schließen.

Die Schüler der Grundschule hatten das Musical mit ihrer Musiklehrerin Verena Manten in einer Arbeitsgemeinschaft erarbeitet. Die Kinder hatten dafür über einen Zeitraum von einem Jahr wöchentlich geprobt. Bei den regelmäßigen Treffen der Arbeitsgemeinschaft wurde sowohl der Gesang geübt, als auch mit Instrumenten gearbeitet. Durch die tatkräftige Unterstützung des Förderkreises der Grundschule und vieler weiterer Helfer wurde die Aufführung im voll besetzten Knoase-Saal schließlich ein echter Erfolg.

Im Anschluss an die Vorführung verabschiedeten sich die Viertklässler der Schule mit musikalischen und akrobatischen Beiträgen. Sie werden nach den Sommerferien dann auf die weiterführenden Schulen wechseln. Alle Kinder genießen momentan die Sommerferien.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Ein Jahr lang für die Musical-Aufführung geprobt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.