| 00.00 Uhr

Geldern
Ein kleines Fest für geflüchtete Kinder

Geldern. KEVELAER / WEEZE Über ein echtes Spieleparadies durften sich die Kinder in der Flüchtlingsunterkunft Schravelsche Heide freuen. Das Green-Team des Reiseanbieters "Erlebe Fernreisen" aus Weeze hatte auf der Wiese vor dem ehemaligen Sporthotel einen Spieleparcours aufgebaut und sorgte einen ganzen Nachmittag lang für Action und Spaß mit Schminkstand, Slackline und vielen anderen Stationen sowie einem internationalen Buffet. "Diese Aktion ist wirklich fantastisch", freute sich Gudrun Aserian, die für die Caritas die Flüchtlingsunterkunft leitet.

"Die Kinder finden es toll, wenn man sich so unvoreingenommen um sie kümmert, und einfach daran Spaß hat, dass sie Spaß haben." Genau das war auch das Erfolgsrezept des Nachmittages. Die 20 Mitarbeiter des Reiseveranstalters waren mit so viel Freude und Engagement bei Sache, dass sich die Kinder aus der Flüchtlingsunterkunft gerne davon anstecken ließen. "Unser Green-Team kümmert sich nicht nur um die Nachhaltigkeit in unserem Reiseangebot, sondern auch um soziale Projekt hier in der Region", erklärte Sina Scheckenbach von "Erlebe Fernreisen".

Da drei Mitarbeiterinnen des Reiseanbieters ohnehin schon dreimal pro Woche in der Unterkunft sind, um Kindern Nachhilfe zu geben, lag die Idee nahe, hier einmal eine größere Aktion zu organisieren. Unterstützt wurde das Ganze vom Rewe-Markt in Weeze und der Firma NoWaste, die nachhaltige Trinkbecher sponserte. Für noch mehr Nachhaltigkeit sorgte das Green-Team selbst: Die mitgebrachten Spielzeuge blieben anschließend in der Unterkunft.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Ein kleines Fest für geflüchtete Kinder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.