| 00.00 Uhr

Geldern
Ein Rad für einen Regen-Radel-Tag

Geldern. GELDERN Diese Entscheidung hat sich gelohnt: Trotz einiger Regenschauer entschloss sich Renate Legermann aus Geldern gemeinsam mit sieben befreundeten Fietsern beim Niederrheinischen Radwandertag kräftig in die Pedale zu treten. "Obwohl wir uns einige Male unterstellen mussten, war es ein schöner Tag. Bei unserer Tour haben wir sogar noch die interessante Ausstellung des Historischen Vereins zu den Fünfzigern in Nieukerk besucht", erklärt Renate Legermann.

Danach ging es nach Straelen, um dann über Walbeck nach Geldern zurück zu radeln. "Und dann gewinne ich auch noch den Hauptpreis bei der Tombola in Geldern. Wunderbar", freute sich die Radlerin, die das von der Stadt Geldern gemeinsam mit dem Gelderner Fahrradhändler Grauthoff ausgelobte nagelneue Fahrrad aus den Händen von Christa Schmaelen von der Firma Grauthoff und Ruth Tellegen vom Gelderner Stadtmarketing in Empfang nahm.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Ein Rad für einen Regen-Radel-Tag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.