| 00.00 Uhr

Geldern
Ein Rettungsbrett für die DLRG Kerken

Geldern: Ein Rettungsbrett für die DLRG Kerken
Finn Diepers, Roland den Drijver, Ivonne Hawl und Marco Bruchwalski (v. li) freuen sich mit Olaf Scholten (Mitte), Volksbank Nieukerk, über das Rettungsbrett. FOTO: voba
Geldern. KERKEN Die Mitglieder der DLRG Kerken freuen sich über ein neues Rettungsbrett. Eine Spende der Volksbank an der Niers machte die Anschaffung des Geräts möglich. Die Mitglieder der DLRG bedankten sich bei Olaf Scholten, Geschäftsstellenleiter der Volksbank Nieukerk, für die Unterstützung. Die ausgebildeten Rettungsschwimmer arbeiten ehrenamtlich am Eyller See und sorgen dort für die Sicherheit der Schwimmer und Taucher. Mithilfe des Rettungsbrettes wird es ihnen in der Zukunft möglich sein, verletzte Personen sicher zu transportieren und noch mehr Hilfe zu gewährleisten.
Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Ein Rettungsbrett für die DLRG Kerken


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.