| 00.00 Uhr

Geldern
Eine Reise in die Geschichte der Bundesrepublik Deutschland

Geldern. STRAELEN Die CDU Straelen hatte ihre Mitglieder zu einer Tagesfahrt in die ehemalige Bundeshauptstadt Bonn eingeladen. Die Stadt am Rhein ist in besonderer Weise Symbol für die Demokratie in der Bundesrepublik Deutschland, von ihrer Entstehung 1949 bis zur Wiedervereinigung 1990. Los ging es für die CDU-Mitglieder unter Leitung ihres Vorsitzenden Jens Röskens mit der Besichtigung der Villa Hammerschmidt. Die Villa Hammerschmidt ist seit 1950 Amtssitz des Bundespräsidenten.

1994 verlegte Bundespräsident Richard von Weizsäcker den ersten Amtssitz des Bundespräsidenten ins Schloss Bellevue nach Berlin. Seitdem ist die Villa Hammerschmidt der zweite Amtssitz des Bundespräsidenten. Von der Villa Hammerschmidt ging es zum Kanzlerbungalow. Der Kanzlerbungalow wurde 1963 als Wohn- und Repräsentationsgebäude des Bundeskanzlers erbaut. Er wurde von Kanzler Ludwig Erhard in Auftrag gegeben und nach seinen Vorstellungen erbaut.

Erhard war der erste Bundeskanzler, der in den Bungalow einzog. Es folgten Kurt Georg Kiesinger, Willy Brandt, Helmut Schmidt, Helmut Kohl und Gerhard Schröder. Die Reise endete für die Straelener CDU-Mitglieder im Haus der Geschichte. In dem spannenden Museum wird die deutsche Geschichte vom Zweiten Weltkrieg bis zur Gegenwart gezeigt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Eine Reise in die Geschichte der Bundesrepublik Deutschland


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.