| 00.00 Uhr

Geldern
Erfolgreiches Preisschießen der Holter Bruderschaften

Geldern. AUWEL-HOLT Nach jahrelangen Bemühungen, den Schießsport in Holt zu beleben, veranstalteten die Bruderschaften St. Georgius und St. Sebastianus ein gemeinsames Preisschießen. Hierbei standen Freude und Vergnügen und nicht das Können im Vordergrund. Am Schießstand in Westerbroek hieß Stefan Trienekens, Präsident der St. Georgius, rund 50 begeisterte Schützenbrüder willkommen. Bevor es jedoch an den Schießstand ging, musste jeder Teilnehmer sein Können an einer Senfmühle beweisen, um ein wenig Senfkörner zu mahlen.

Aus dem gewonnenen Senfmehl wird Senf hergestellt, der auf dem Holter Basar am 25./26. November unter dem Label "Der scharfe Schütze" gekauft werden kann. Im Anschluss an den offiziellen Wettbewerb, bei dem auf verdeckte Zielpunkte in Briefumschlägen geschossen wurde, durfte jeder Teilnehmer seine Schießfähigkeiten noch zwanglos unter Beweis stellen. Im Zuge der Preisverleihung sind die Preise, die zum Teil von Elektro Quinders, Bauerncafé Beterams, der Gaststätte 'Zum Paradies' und Sport Dorenkamp gesponsert wurden, an die Teilnehmer vergeben worden.

Die Holter Schützenbrüder sind sich einig: Die Veranstaltung war ein voller Erfolg und wird in den kommenden Jahren fortgeführt. Der Dank der Bruderschaften gilt allen Sponsoren und Teilnehmern.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Erfolgreiches Preisschießen der Holter Bruderschaften


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.