| 00.00 Uhr

Geldern
Erik Aßmann gewinnt Vorlesewettbewerb

Geldern. GELDERN Wie in jedem Jahr fand in der Aula des Lise-Meitner-Gymnasiums (LMG) das spannende Finale im Vorlesewettbewerb der vier sechsten Klassen statt. Fleißig hatten die Schüler in den Vorwochen geübt und jeweils zwei Klassensieger ermittelt. Auf der Bühne stellten diese sich schließlich einem gespannten Publikum und der Jury. Im ersten Durchgang durften die Schüler aus selbst ausgewählten Büchern vorlesen, und es zeigte sich, dass in diesem Jahr aus jeder Klasse ein Sieger hervorging.

Erik Aßmann aus der 6a, Charlotte Cremer aus der 6b, Fenja Blettgen aus der 6c und Hanna Robertson aus der 6d qualifizierten sich für den zweiten Durchgang, in dem aus einem unbekannten Buch, in diesem Fall aus "Emil und die Detektive", vorgelesen werden musste. In der zweiten Runde hatte es die Jury schwer, als alle vier Kandidaten die Abschnitte aus diesem ungeübten Fremdtext vortrugen.

Doch am Ende wurde Erik Aßmann aufgrund seiner überzeugenden Leistung zum Schulsieger des LMG gewählt. Hanna Robertson belegte den zweiten Platz. Erik darf nun als Vertreter des Gymnasiums in der nächsten Runde auf Regionalebene auf dem Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels antreten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Erik Aßmann gewinnt Vorlesewettbewerb


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.