| 00.00 Uhr

Geldern
Erlebnisreicher Tag: Familien auf Einladung der Arbeiterwohlfahrt Geldern im "Irrland" unterwegs

Geldern. GELDERN Die Arbeiterwohlfahrt (Awo) Geldern hatte zu einem Familienausflug ins "Irrland" eingeladen. Wegen des guten Zuspruchs wurde ein großer Bus mit 60 Plätzen eingesetzt. "Unser Angebot richtete sich insbesondere an Familien mit kleinen Kindern und an Flüchtlingsfamilien, die sich keinen größeren Urlaub leisten können", erklärte Dietmar Bexkens, Vorsitzender der Awo Geldern. Sie sollten einen unbeschwerten Tag erleben.

Die Wohlfahrtsorganisation übernahm die Kosten für Busfahrt, Eintrittsgelder und Verpflegung. Neben dem vom Vorstand der Awo Geldern bewilligten Budget beteiligte sich auch der Hilfsfonds der Firma Schaffrath Medien an den Kosten für den erlebnisreichen Tag. Mitarbeiter der Stadt Geldern halfen bei der Verteilung der Anmeldeflyer und der Kommunikation mit den Flüchtlingsfamilien. "Mitzuerleben, mit welch großem Spaß die Kinder die angebotenen Möglichkeiten im Park ausprobierten und wie aufgeregt sie auch noch auf der Rückfahrt mit dem Bus waren, war auch für die Betreuer ein schönes Erlebnis", freute sich Bärbel Hänsch vom Ortsverein der Awo Geldern.

"Der große Erfolg des Familienausflugs bestärkt uns darin, solche oder ähnliche Aktionen auch für die Zukunft zu planen, kündigte Dietmar Bexkens weitere solcher Angebote an.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Erlebnisreicher Tag: Familien auf Einladung der Arbeiterwohlfahrt Geldern im "Irrland" unterwegs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.