| 00.00 Uhr

Geldern
Feierliches Jubiläum der Johannes-Kapelle

Geldern. Die Idee zur Errichtung der Johannes-Kapelle in Kevelaer entstand Ende der 70er Jahre und wurde vom damaligen Rektor der Wallfahrt Richard Schulte Staade aktiv betrieben. Am 31. Oktober 1992 konnte die Kapelle ihrer Bestimmung übergeben werden. In Anwesenheit mehrerer Bischöfe als Vertreter der orthodoxen Bistümer/Metropolien in Deutschland. Seitdem wurden dort immer wieder von Priestern der verschiedenen Jurisdiktionen Gottesdienste gefeiert.

Erzpriester Stefan Gross (Bulgarische Orthodoxe Metropolie von West- und Mitteleuropa) feiert nun schon seit über 15 Jahren einmal im Monat dort die Göttliche Liturgie. Zum 25-jährigen Bestehen der Kapelle luden Stefan Gross und Ipodiakon Sergios Kuckhoff (antiochenisch-orthodoxe Metropolie v. Deutschland) die in Deutschland residierenden orthodoxen Bischöfe ein. Am Freitag feierte Metropolit Serafim (Joantã) mit den Priestern Nicolae Sorin Abuziloaie, Cosmin Stan, Daniel Tudorache, Siluan Carstea, Diakon Dumitru Dura (Rumänische Orthodoxe Metropolie), Erzpriester Stefan Gross und Ipodiakon Sergios Kuckhoff dort das Mysterium der Krankensalbung in Anwesenheit zahlreicher Gläubigen verschiedener Nationalitäten.

Am Samstag feierte Metropolit Serafim zusammen mit Bischof Andrej (Cilerdzic), serbischer Orthodoxer Bischof von Österreich und der Schweiz und Administrator der Diözese von Frankfurt und ganz Deutschland die Göttliche Liturgie mit rumänischen, serbischen, russischen, bulgarischen und ukrainischen Gläubigen. Am Sonntag fand die Jubiläumsfeier ihren Abschluss mit der Göttlichen Liturgie, der Metropolit Isaak (Barakat), Metropolit der Orthodoxen Kirche von Antiochien in Deutschland und Mitteleuropa vorstand.

Mit ihm feierten Erzpriester Dr. Elias Esber, Erzpriester Stefan Gross (Bulgarische Orthodoxe Metropolie) und Mönchspriester Siluan (Carstea) (Rumänische Orthodoxe Metropolie). Metropolit Isaak überreichte Ipodiakon Sergios Kuckhoff ein in Syrien handgefertigtes Segenskreuz aus Holz, als Geschenk für die Kapelle, das auf dem Altar seinen Platz gefunden hat.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Feierliches Jubiläum der Johannes-Kapelle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.