| 00.00 Uhr

Geldern
Ferienfreizeit von St. Dionysius Kerken

Geldern. KERKEN Zwei Wochen Urlaub mit Freunden: Für 29 Mädchen und Jungen war das in diesem Jahr im

Westerwald wieder möglich. Zusammen mit sechs Betreuern machte sich die Ferienfreizeit St. Dionysius Kerken auf zum Schullandheim Solingen in Westerburg. Bei meist gutem - teilweise richtig heißem - Wetter war viel Außenprogramm angesagt: Fußball, Freibadbesuche, eine eigene Wasserrutsche, Geocaching, Chaosspiel, Stadtrallye, Besuch beim Training der TSG Hoffenheim und eine längere Wanderung sorgten für Abwechslung und gute Laune. Auch beim Lokschuppenfest, bei dem viele alte Lokomotiven angeschaut und beklettert werden konnten, hatten Kinder und Betreuer viel Spaß. Ausflüge nach Limburg, Hachenburg und Bad Marienberg gehörten auch wieder zum Programm - verbunden mit Bowling, Kinobesuch, Barfußpfad und Einkaufsmöglichkeiten in den Städten. Aber auch beim selten mal schlechten Wetter gab es im Haus noch genügend Möglichkeiten: Kickerturnier, Singstar und Basteln kamen auch gut an. Eine schöne Messe in der Liebfrauenkirche Westerburg und die selbst gestaltete Messe mit Pastor Theodor Prießen rundeten das Programm ab. Das Team der Ferienfreizeit bedankt sich bei allen, die zum Gelingen der Fahrt beigetragen haben Weitere Fotos zur Fahrt, ausführlichere Reiseberichte und bald auch Infos zur Ferienfreizeit 2016 gibt es unter www.pfarrei-kerken.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Ferienfreizeit von St. Dionysius Kerken


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.