| 00.00 Uhr

Geldern
Flüchtlinge: Ausflug ins Irrland

Geldern. KEVELAER Die Provinzial Agentur Michael Heilen unternahm bei der Aktion ProEhrenamt mit 40 Flüchtlingen und deren Kindern einen Ausflug ins Irrland. "Nachdem uns das Busunternehmen Schatorjé kostenlos zum Irrland gefahren hatte, verlebten wir einen entspannten Tag", wird berichtet. Schon auf dem Weg vom Eingang zum "Stützpunkt" waren die Kinder schwer davon abzuhalten, sich auf die ihnen gebotenen Attraktionen zu stürzen. Einigen Kindern gefiel es direkt so gut, dass sie ihren Eltern den Vorschlag machten, hier im Irrland doch einfach zu übernachten. "Wir bedanken uns für die logistische Unterstützung durch die Caritas und den Runden Tisch FlüchtlingeKevelaer", heißt es.
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Flüchtlinge: Ausflug ins Irrland


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.