| 00.00 Uhr

Geldern
Fünftklässler besuchen Bauernhöfe in der Umgebung

Geldern. ALDEKERK Die Robert-Jungk-Gesamtschule begleitet ihre Schüler intensiv auf ihrem Weg der späteren Ausbildungs- und Berufsfindung. Bereits die Fünftklässler besuchen Betriebe der näheren Umgebung, um einen ersten Einblick in die Berufswelt zu erhalten. Zuletzt schwirrten alle fünften Klassen am Standort Kerken-Aldekerk gemeinsam mit ihren Klassenlehrern Sebastian Senzek, Ines Kerkmann, Amadeus Schubert und Laura Komor aus, um sich vor Ort ein Bild von den landwirtschaftlichen Betrieben der Umgebung zu machen und aktiv zu erleben, wo unsere Lebensmittel herkommen.

Die Klasse 5e besuchte den Schweinemastbetrieb Hellmanns in Rheurdt, die 5f den Biolandhof Frohnenbruch in Hoerstgen, die 5g den Kuypers-Hof in Kerken und die 5h die Betriebe Hammans-Schweinemast und Bons-Milchbetrieb in Kerken. Diese Betriebe waren für die Fünftklässler besonders spannend, denn sie werden fast alle von Eltern von Mitschülern geleitet. Die jungen Entdecker waren beeindruckt von der Hofgröße, den vielen Tieren, den Stallungen und den zahlreichen Gerätschaften, die für die Bewirtschaftung eines Bauernhofes erforderlich sind.

Die Kinder durften sich überall umsehen, erfuhren viel Wissenswertes und hatten Gelegenheit, Fragen zu stellen. Zum Beispiel: Wie sieht die Arbeit des Landwirts konkret aus? Welchen Produktionsweg legen unsere Nahrungsmittel zurück und wie leben eigentlich die Tiere im Stall und auf der Weide? Diese und viele weitere Fragen brannten den Kindern der fünften Klassen unter den Nägeln. Der Besuch der Bauernhöfe hat ihnen sehr viel Spaß gemacht.

Am Ende des Tages fragten sie noch, ob sie denn wiederkommen dürften. Ein herzliches Dankeschön spricht die Schule an die Besitzer der besuchten Bauernhöfe aus für diesen informativen Tag. Die Exkursion an den außerschulischen Lernort Bauernhof steht in unterrichtlichem Zusammenhang mit dem Thema " Landwirtschaft - bei uns in Deutschland". Der Bauernhof ist der ideale Ort, um Kindern und Jugendlichen die Herkunft, die Erzeugung und die Verarbeitung von Lebensmitteln erlebbar zu vermitteln.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Fünftklässler besuchen Bauernhöfe in der Umgebung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.