| 00.00 Uhr

Geldern
Großer Jubel für prominente Vorleser

Geldern. ALDEKERK Alljährlich beteiligt sich die Robert-Jungk-Gesamtschule am bundesweiten Vorlesetag, der jeweils am dritten Freitag im November stattfindet und jedes Jahr Millionen kleine und große Zuhörer begeistert. In diesem Jahr lasen den Fünftklässlern der Dependance Aldekerk wieder Prominente aus ihren Lieblingsbüchern vor: Hubertina Croonenbroek, 1. stellvertretende Landrätin des Kreises Kleve, Dirk Möcking, Bürgermeister der Gemeinde Kerken, und Renate Fürtjes, 1.

stellvertretende Bürgermeisterin der Gemeinde Kerken. Die Kinder lauschten mucksmäuschenstill den spannenden Geschichten der prominenten Vorleser. Ein herzlicher Dank geht an die Vorleser, denen es in vortrefflicher Weise gelungen ist, ihre Begeisterung für das Lesen weiterzugeben. Anschließend durften die Kinder den Menschen des öffentlichen Lebens Fragen zu ihrer Person und zu ihrer Tätigkeit stellen. "Wann hat man schon mal die Gelegenheit, diese Menschen hautnah zu erleben", dachten sich die Jungen und Mädchen wohl und bombardierten die Gäste regelrecht mit ihren Fragen.

Aufgrund des großen Interesses versprachen die Prominenten, bald wiederzukommen. In der katholischen öffentlichen Bücherei Aldekerk waren am Vorlesetag 18 Kindergartenkinder mit Eltern und Großeltern zu Gast. Passend zum Motto "Gemeinsam gruseln macht richtig Spaß" hatte Alexandra Pakulat vom Büchereiteam die Geschichten "Lukas und das Eckenmonster" und "Drei miese fiese Kerle" ausgesucht. Es war toll anzusehen, wie sich selbst die wildesten Jungen, die vorher noch getobt hatten, um die Vorleserin scharten, der Geschichte lauschten und sich die Bilder dazu ansahen.

Am Ende fanden es alle toll, noch ein paar monstermäßig schöne Bilder zu malen und an diesem Tag auch Bücher ausleihen zu können. Später kamen dann die Grundschulkinder, die mit 15 Jungen und zwei Mädchen vertreten waren. Für sie hatte Gisela Külkens aus dem Büchereibestand "Gespensterjäger in der Gruselburg" von Cornelia Funke ausgesucht, und die 17 Kinder lauschten fast eine ganze Stunde gebannt den Abenteuern der Gespensterjäger mit nur einer kleinen Pause zwischendurch.

An diesem Nachmittag konnten alle erleben, dass Kinder es lieben, wenn ihnen vorgelesen wird, und alle hatten einen schönen, vergnüglichen Nachmittag.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Großer Jubel für prominente Vorleser


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.