| 00.00 Uhr

Geldern
Grüne: Straelen versteckt Attraktionen

Geldern. STRAELEN Was sieht man als erstes von Straelen, wenn man das Ortsschild passiert? Wo geht man in Straelen hin? Welche Sehenswürdigkeiten gibt es zu bestaunen? Diesen Fragen gingen interessierte Bürger und Uwe Bons von der Wirtschaftsförderung der Stadt Straelen auf Einladung von GO/Grüne nach. Die Gruppe startete am Wohnmobilstellplatz am Fitnessbad "Wasserstraelen". Schon hier wurde klar, wer hungrig in Straelen ankommt, muss sich erst auf die Suche machen und ein wenig Glück mitbringen.

Einen Hinweis auf gastronomische Betriebe, eventuelle Stadtführungen oder auch nur die Öffnungszeiten der Touristeninformation findet sich an der Infotafel oder auf dem Weg in die Stadt nicht. Deutlich wurde: Straelen hat einige interessante Ecken zu bieten, die für den Ortsunkundigen allerdings nicht so leicht zu finden sind. Ein wichtiger Schritt in Richtung Attraktivität für Auswärtige war vor Kurzem die Einrichtung eines kleinen Informationsstandes im Café Krone.

Hier kann sich der Neu-Ankömmling über Straelens Sehenswürdigkeiten informieren, allen voran das Europäische Übersetzerkollegium, mit dem Straelens Tourismus-Förderung besonders wirbt. Hier erwartet den Besucher allerdings eine Enttäuschung. "Dass das EÜK nicht ständig für Besucher offen sein kann, können wir nachvollziehen. Übersetzer brauchen Ruhe zum Arbeiten. Schade ist nur, dass man als Tourist dorthin gelotst wird, um dann vor verschlossenen Türen zu stehen und auch keine weiteren Infos bekommt.

Aus unserer Sicht können wir aus dieser Straelener Besonderheit noch deutlich mehr machen, zum Beispiel mit regelmäßigen Tagen der offenen Tür, einem Buch-Café oder Erläuterungen an der Hauswand", so Anna Kemmerling, die stellvertretende Fraktionsvorsitzende. Alles in allem freuen sich GO/Grüne über einen gelungenen Stadtspaziergang. "Was unsere Stadt interessant macht, wussten wir im Prinzip natürlich schon. Wir haben aber gesehen, dass wir bei der Präsentation noch Nachholbedarf haben.

Vieles kann durch Kleinigkeiten schon sichtbarer werden", so Ratsmitglied Hans-Hermann Terkatz. Für den Ausschuss für Wirtschaft und Tourismus wollen GO/Grüne nun Vorschläge zur Verbesserung machen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Grüne: Straelen versteckt Attraktionen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.