| 00.00 Uhr

Geldern
Guido Küsters ist neuer Schützenkönig von Wankum

Geldern. WANKUM Mit Schuss 188 hat der 2. Brudermeister Guido Küsters den Rumpf des Königsvogels heruntergeholt und wurde neuer König der Vereinigten St.-Johannes- und St.-Martini-Bruderschaft 1532 Wankum. Die Schützen trafen sich bei herrlichem Wetter um 14 Uhr am Vereinslokal. Dort verteilte der 1. Schriftführer Harald Pasch an 98 Schützen ihre Schießnummern. Etwas verspätet wurden die Fahnen, der Vorstand, die Ehrengäste und das alte Königstrio vom Spielmannszug der freiwilligen Feuerwehr Wankum aus dem Vereinslokal herausgespielt.

Bevor der Umzug, unter musikalischer Begleitung des Spielmannszuges, über die Grefrather Straße und Landfriedenstraße Richtung Festwiese am Dorfplatz an der Bröhlstraße startete, versorgte Vereinswirtin Monika Draack-Beckers Schützen und Ehrengäste mit einem "Kurzen". Auch der scheidende General Hans-Josef Janssen versorgte die Mannschaft auf halber Strecke mit "Zielwasser". Auf dem Festplatz hielt der Präsident der Bruderschaft, Matthias Küppers, seine Ansprache.

Das scheidende Königstrio um König Hermann Paas ließ ebenfalls die vergangenen vier Jahre Revue passieren, bedankte sich, wie der Präsident, bei allen für die tolle Unterstützung und Organisation und versorgte Schützen und Ehrengäste mit einem "Erfrischungsgetränk". Kurz vor 16 Uhr startete das Schießen auf den Preisvogel. Nachdem die Ehrengäste geschossen hatten, wurde um 16.10 Uhr erstmals auf dem Festplatz gejubelt.

Der scheidende Minister Heinz-Willi Strumpen holte mit dem neunten Schuss den Kopf des Preisvogels herunter. Die Flügel gingen an Hans-Willi Druyen und Norbert Wienen, der Stoß an Christian Paas, und um 17.35 Uhr holte der andere scheidende Minister Stephan Flick mit Schuss 183 den Rumpf herunter. Unter musikalischer Begleitung des Spielmannszuges wurde der Königsvogel aufgezogen.

Auch hier fiel mit dem neunten Schuss der Kopf. Treffsicherer Schütze war Georg Geubbels. Mit Schuss 46 und 87 gingen die beiden Flügel an Thomas van Well und Stephan Flick. Der Stoß fiel mit Schuss 144. Wieder einmal treffsicher zeigte sich Heinz-Willi Strumpen. Und um 19.30 Uhr war mit Küsters der neue Schützenkönig ermittelt. Nach kurzer Rücksprache ernannte er Harald Pasch und Norbert Koenen zu seinen Ministern.

Nach alter Tradition machte sich der Meldereiter und Major-Adjutant Norbert Kisters auf dem Weg zur neuen Königin Brigitte, die hoch zu Roß und mit geschmücktem Zylinder zurückkehrte. Begleitet wurde sie von ihren Hofdamen Jennifer Pasch und Kathrin Koenen. Im Anschluss folgten die Gratulationen, und das neue Königstrio bekam das Silber umgehängt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Guido Küsters ist neuer Schützenkönig von Wankum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.