| 00.00 Uhr

Geldern
Gute-Laune-Fest zur Kneipp-Zertifizierung im Ganztag

Geldern. ISSUM Schuhe und Strümpfe zogen Groß und Klein aus und schon ging es über den Barfußpfad. Es war ein launiger, stimmungsvoller Abend, als zur Feier der Kneipp-Zertifizierung Sarah Succow die Plakette des Landesverbandes überreichte. Anerkannte Kindestageseinrichtungen gibt es mehr als 140 in NRW, so Succow, der "Offene Ganztag" der St.-Nikolaus-Schule ist der erste, der als Kneipp-OGS zertifiziert wurde.

Die Abteilung Qualitätssicherung, der Viola Mayr im Referat Kinder- und Jugend in Bad Wörishofen vorsteht, beauftragte Jutta Schlüter-Bossmann im August 2015 die Prüfung vorzunehmen. Mehr als drei Stunden wurden Antworten zum Fragenkatalog von Petra Aalken und den Kolleginnen gegeben, anschließend fand die Begehung der Betreuungsräume, Küche bis zum Kräutergarten statt.

Fünf Bereiche geben der Arbeit Struktur: Bewegung, Ernährung, Lebensordnung, Kräuter und Wasser. Udo Spelleken vom Kneipp-Verein Gelderland lobte die Arbeit. Er brachte aus der Bäckerei Pooten Kneippbrot mit. Die Köchinnen Renate Weidner, Elisabeth Sternke reichten dazu Kräuterbutter, Kräuterquark und verschiedene Dips. Die Kräuter kamen aus dem Kräutergarten, alles wurde in der Küche zubereitet.

Die Würstchen aus der Metzgerei Olyschläger wurden von Fang Yu Cheng, die ein freiwilliges, soziales Jahr leistet, unter Anleitung von Frank Aalken gegrillt. Schulleiterin Gabriele Rittinghaus-Koppers spielte mit den Kindern beim Dosenwerfen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Gute-Laune-Fest zur Kneipp-Zertifizierung im Ganztag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.