| 00.00 Uhr

Geldern
Jugendliche aus Bayon verbringen tolle Tage in Straelen

Geldern. STRAELEN 56 Kinder und Jugendliche in Begleitung von fünf Erwachsenen folgten der Einladung des Vereins " Freunde von Bayon" und verbrachten bei strahlendem Sonnenschein das Himmelfahrt-Wochenende in Straelen. Am Donnerstagnachmittag empfingen viele Gastfamilien aus und um Straelen und Mitglieder des Vereins Freunde von Bayon im Gymnasium ihre

jungen französischen Gäste. Nach der Begrüßung durch die Schulleiterin Heike Hoßbach und der Vereinsvorsitzenden Gabriele Taxen fand die Verteilung der Kinder auf die Familien statt. Besonders groß war die Freude unter den Kindern, die sich schon durch Begegnungen in den Vorjahren kannten und sich jetzt auf eine gemeinsame Zeit freuten. Am Abend trafen sich alle Kinder im Jugendcafé in Straelen, wo gespielt und geklönt wurde. Der Freitag startete im Jugendcafé , wo alle Kinder in Gruppen aufgeteilt und mit der von Joachim Bever entwickelten Stadtrallye zur Entdeckung ihrer Partnerstadt auf den Weg geschickt wurden. Bei herrlichem Wetter sorgten die kleinen, bunten Gruppen für viel Leben in der Stadt. Besonders der Besuch des Stadtarchivs war von Interesse, denn hier konnten die Kinder erfahren, wann Napoleon in Straelen war und wie es mit der Städtepartnerschaft begonnen hatte. Im Anschluss besuchten vier große Gruppen die Rosenbetriebe Wans und Kretz sowie den Tomaten-und Erdbeerbetrieb Hofmann. Die Gäste staunten nicht schlecht über die Größe der Betriebe und zeigten durch ihre Fragen Interesse. Den Nachmittag verbrachten alle auf dem Zeltplatz des Eyller Sees, wo erst einmal für Gegrilltes und Kuchen gesorgt worden war. Neben vielen Spielmöglichkeiten konnte dann auch unter fachmännischer Aufsicht geklettert werden. Höhepunkt war der Besuch der stellvertretenden Bürgermeisterin Monika Lemmen, die in französisch alle Kinder und Jugendliche begrüßte und anschließend jedem Teilnehmer der Stadtrallye eine Urkunde aushändigte. Die Gestaltung des Samstags war den Familien überlassen, und die hatten sich wirklich viel Mühe mit der Planung gegeben. So wurde gepaddelt, geradelt, Freizeitparks besucht und sogargemeinsam ein Bundesligaspiel besucht. Alle hatten viel Spaß, wie sich Sonntag bei der Abreise zeigte, und der Abschied war darum für viele auch nicht leicht. Nächstes Jahr fahren die Straelener nach Bayon. Es war ein rundum tolles Wochenende, wobei allen Beteiligten, den Organisatoren sowie den Gastfamilien, den drei Gartenbaubetrieben und der Sparkasse für kleine Gastgeschenke gedankt sei.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Jugendliche aus Bayon verbringen tolle Tage in Straelen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.