| 00.00 Uhr

Geldern
Junge Union sammelt 140 Kisten Bücher

Geldern. GELDERN Die Junge Union Gelderland ist sehr zufrieden mit dem Ergebnis ihrer Büchersammlung, die sie zu karitativen Zwecken durchgeführt hat. Ihr Fazit lautet: "Überaus erfolgreich". "Mit über 140 Kisten nach nur vier Stunden hat niemand von uns gerechnet; beeindruckend. Schon zu Beginn um 9 Uhr standen Gelderner mit vollen Kisten vor der CDU-Geschäftsstelle", berichtet der stellvertretende Vorsitzende der Jungen Union, Kevin van den Brand.

Die gesammelte Menge an Büchern führte sogar dazu, dass ein größerer Lagerplatz organisiert werden musste. Der Lüllinger CDU-Vorsitzende, Landwirt Johannes van Bracht, konnte aushelfen: Er stellte kurzfristig sein Kühlhaus als Zwischenlagerstätte bereit. Mitglieder der niederländischen Hilfsorganisation "Boeken Steunen Mensen", der die Bücherspenden unter anderem zugedacht waren, freuten sich bei der Abholung sehr über die Großzügigkeit der Spender.

Ebenso Rosi Drießen, die für den "Förderkreis Sobradinho der Pfarrgemeinde St. Marien Wachtendonk" Bücher abholte. Der Gelderner JU-Vorsitzende Leon Rütten erklärte: "Die Spendenbereitschaft hat mich schwer beeindruckt. Allen Spendern nochmal ein herzliches Dankeschön." Außerdem dankte er seinen Parteifreunden.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Junge Union sammelt 140 Kisten Bücher


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.