| 00.00 Uhr

Geldern
Ketteler-Plakette für Inge Jablonski

Geldern: Ketteler-Plakette für Inge Jablonski
Inge Jablonski nahm die Ketteler-Plakette entgegen. FOTO: KAB
Geldern. KERKEN Die Generalversammlung der KAB Nikolaus Groß in Kerken wurde eröffnet mit einem feierlichen Gottesdienst in der Klosterkirche. Zelebriert wurde der Gottesdienst von Pater Abraham. In seiner Predigt würdigte er das Wirken der KAB in der Pfarrei. Mit einem Zitat aus der Enzyklika "Laudato Si" von Papst Franziskus betonte er ihre vielfältigen Aufgaben in Kirche und Welt. Für die Verstorbenen der KAB wurde in der Messe gebetet.

Zur nachfolgenden Versammlung begrüßte Hubert Richter die Mitglieder und Gäste, den Bezirksvorsitzenden Dietmar Stalder, Goch, und . Pater Abraham in Vertretung von Pastor Prießen, dessen Mutter an diesem Tag beigesetzt wurde. Die Versammlung sprach ihre Anteilnahme in Form einer Kondolenzkarte aus. Als Jubilare wurden geehrt die Mitglieder Inge Jablonski für 60 Jahre und Hubertina und Jakob Croonenbroek für 25 Jahre Mitgliedschaft.

Es wurden die Ehrenurkunden, das Jubiläumsabzeichen sowie ein Blumenstrauß und Buch von Richter mit dem Dank für Mitarbeit, Unterstützung und Treue überreicht. Stalder verlieh Inge Jablonski die Ketteler-Plakette im Auftrag des Bezirksverbandes Kleve. Er würdigte ihr vielfältiges Engagement in der KAB als Vorstandsmitglied, Vertrauensfrau, besonders bei der Gestaltung und Durchführung des Bildungsprogramms. Die Leprakranken, damit die finanzielle Unterstützung von Ruth Pfau, waren ihr besonderes Anliegen.

Sie leitete über 30 Jahre den Leprakreis in Aldekerk, mit Unterstützung vieler Frauen der KAB. Per Power Point erstattete Richter den Jahresbericht. Das Programm war sehr vielfältig. Peter Nick berichtete über die Altkleidersammlung und das wiederum gute Ergebnis. Der Kassenbericht der Kassiererin Käthe Gerrits weist ein gutes Ergebnis aus, welches eine gute Basis für die künftige Arbeit ist. Die Kassenprüferinnen Maria Gennings und Elisabeth Kempkens lobten die korrekte und übersichtliche Führung des Kassenbuches.

Sie beantragten die Entlastung der Kassiererin und des Vorstandes, diese erfolgte einstimmig. Als Delegierte zum Bezirkstag in Uedem wurden Maria Gickel und Theresia Wagner-Richter und als Kassenprüfer Jakob Schlabbers gewählt. Stalder stellte den neuen Themenschwerpunkt der KAB "Arbeit macht Sinn" vor. Die Digitalisierung in der Arbeits- und der Lebenswelt (Arbeit4.0) ist 2018 das Thema.

Geplant ist für 2019 vom 17. bis 20. Juni ein viertägiges Seminar im Raum Würzburg.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Ketteler-Plakette für Inge Jablonski


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.