| 00.00 Uhr

Geldern
Landrat Spreen im Fair-Kauf-Haus

Geldern. GELDERN Das Fair-Kauf-Haus der Caritas in Geldern durfte sich über prominenten Besuch freuen: Landrat Wolfgang Spreen stattete dem Second-Hand-Markt und der Möbelhalle am Ostwall einen Besuch ab. Das Fair-Kauf-Haus gebrauchte Kleidung, Haushalts- und Spielwaren, Möbel und vieles mehr zu fairen Preisen an. So können sich auch Menschen versorgen, die aus gebotener Sparsamkeit aus zweiter Hand einkaufen. Das Fair-Kauf-Haus steht jedoch auch allen anderen Bürgern offen, die mit ihrem Einkauf oder einer Spende diese soziale Einrichtung unterstützen möchten.

Denn gleichzeitig werden dort Langzeitarbeitslose und Menschen beschäftigt und qualifiziert - und das nicht nur im Fair-Kauf-Haus selbst, sondern auch im angegliederten Haus- und Gartenteam, das kleinere Gartenarbeiten erledigt. "Das Fair-Kauf-Haus erfüllt eine wichtige soziale Funktion im Kreis Kleve, die mir auch persönlich wichtig ist. Menschen in Arbeit zu bringen ist und bleibt eine gesellschaftliche Herausforderung für alle beteiligten Akteure - auch für den Kreis Kleve", sagte Wolfgang Spreen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Landrat Spreen im Fair-Kauf-Haus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.