| 00.00 Uhr

Geldern
Lehrer machen sich auf dem Bauernhof selbst ein Bild

Geldern. WETTEN Ein Team von Landwirten um den Vorsitzenden Michael Wolters des Arbeitskreises Öffentlichkeitsarbeit der Kreisbauernschaft Geldern hat gemeinsam mit dem LandFrauenverband des Bezirkes Geldern und Stadt und Land e.V. ein neues Projekt gestartet: Landwirtschaft und Schule im Dialog.

Lehrer der weiterführenden Schulen von Geldern haben sich auf dem Hof der Familie Heinz und Brigitte Sensen in Wetten anlässlich des ersten Dialogs zum Thema "Landwirtschaft heute - Milchviehhaltung auf dem Familienbetrieb" getroffen. Die Entwicklung der letzten Jahre wird von vielen Teilen der Bevölkerung nicht mehr wahrgenommen. In vielen Köpfen stecken noch die Erinnerungen an den Bauernhof ihrer Kindheit oder die idyllischen Geschichten eines Kinderbuches.

Wie sieht ein moderner Kuhstall aus? Was braucht eine Kuh, damit sie sich wohl fühlt? Wie kommt die Milch von der Molkerei in den Supermarkt? Diese und viele weitere Fragen wurden den Lehrern beantwortet. "Es ist wichtig, dass ein Bauernhofbesuch im Unterricht vorbereitet und begleitet wird, damit die Schülerinnen und Schüler Grundzusammenhänge, Hintergründe und Details besser erfassen können. Daher ist es optimal, wenn der Lehrer vorher selbst einmal einen Hof besucht hat", erklärte Michael Wolters. Auch der LandFrauenverband Bezirk Geldern sieht sich in der Verantwortung. Die Vorsitzende Barbara Fronhoffs: "Mit dem neuen Projekt möchten wir Lehrern unsere Arbeit und das Leben auf einem modernen landwirtschaftlichen Hof näher bringen. Landwirte sind hoch qualifiziert. Ob landwirtschaftliche Ausbildung oder Studium, auch nach einem Abschluss gilt es, wie in anderen Berufen auch, sich kontinuierlich weiterzubilden. Was gibt es für Ausbildungs- und Fortbildungswege? Wo kann ich ein Praktikum machen? Der persönliche Kontakt Landwirt - Lehrer - Schüler ist für die Phase der Berufswahl für junge Menschen von entscheidender Bedeutung." Beim 1. Dialog gab Familie Sensen Einblicke in die Arbeitsweise mit den Tieren ihres Milchviehbetriebes. Die Landwirte und Landfrauen wollen das neue Projekt fortführen und freuen sich über weitere Interessenten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Lehrer machen sich auf dem Bauernhof selbst ein Bild


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.