| 00.00 Uhr

Geldern
"Les diplômes sont arrivés"

Geldern. GELDERN Die Liebfrauenschülerinnen sind stolz auf ihre erbrachte Leistung: Der 8fs-Kurs der Bischöflichen Realschule in Geldern hat nämlich in diesem Schuljahr zusammen mit einigen Schülerinnen aus Klasse 9 die "Delf"-Prüfungen auf A1- und A2-Niveau absolviert. Bereits im Französischunterricht hatten die Mädchen sich mit ihrer Lehrerin Birgitta Stephanus intensiv auf die verschiedenen Aufgaben - unter anderem Hör-Verstehen und Leseverstehen - vorbereitet. Die Prüfung bestand aus drei schriftlichen und einem mündlichen Teil.

Am 23. Januar traf man sich in der Schule zur schriftlichen, europaweit zentralen Prüfung. Und weiter ging's dann am 27. Februar zur mündlichen Prüfung. Gemeinsam fuhren die Jugendlichen mit dem Zug zum MSM-Gymnasium nach Krefeld und wurden dort von "echten" Franzosen in einem kleinen Alltagsdialog geprüft. "Wir waren super aufgeregt, aber es war am Ende dann gar nicht so schwierig", lassen die Schülerinnen wissen: "Tout est bien qui finit bien" - das heißt: Ende gut - alles gut. Schon nach vier Wochen kamen die vorläufigen Ergebnisse und jetzt vor den Sommerferien dann die richtigen Diplome.

Alle 17 Schülerinnen haben bestanden, und es wurden viele sehr gute Resultate erzielt. "Félicitations an alle, und besonders an unsere besten, Emelie aus der 8/A1 mit 91,5 von 100 Punkten und Lisa aus der 9/A2 mit 87,5 von 100 Punkten", lautet das Lob. Alle sind stolz und glücklich, dass sie es so gut geschafft haben.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: "Les diplômes sont arrivés"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.