| 00.00 Uhr

Geldern
Lummerland-Kinder backen in ihrer Kita für die, denen es schlechter geht

Geldern. GELDERN Hefeteigmänner, bunte Streusel, Rosinen und Schokolinsen - die Kinder der Kita Lummerland der Lebenshilfe Geldern backten und verzierten jetzt gemeinsam viele kleine Weckmänner zugunsten der Stiftung "Wir helfen Kindern" des Fernsehsenders RTL. Udo Cürvers, Bezirksverkaufsleiter der Bofrost-Niederlassung Kalkar, hatte die leckeren Teiglinge für die Mädchen und Jungen im Gepäck. "Die kleinen Nachwuchs-Bäcker verwandeln die Kita in eine duftende Bäckerei, haben riesigen Spaß und helfen gleichzeitig Kindern, denen es nicht so gut geht wie ihnen", fasst Verkaufsfahrer Sebastian Janßen zusammen, der ebenfalls vor Ort war.

Für jeden verzierten Weckmann spendet Bofrost einen Euro an die Stiftung. Das Engagement sei Bofrost in diesem Jahr eine ganz besondere Herzensangelegenheit, ließ die Firma wissen: Das Familienunternehmen feiert sein 50. Jubiläum. "Die aktuellen Zahlen zur Kinderarmut zeigen, dass es dringenden Handlungsbedarf gibt. Mit dieser Aktion können wir den Kindern in der Kita und anderenorts ein Lächeln schenken. Zusätzlich wächst durch den Verkauf unseres Genießer-Kalenders 2017 und spezieller Aktionsprodukte der Spendentopf beim RTL-Spendenmarathon täglich", so Udo Cürvers.

In diesem Jahr betrug die Spendensumme von Bofrost für Kinder in Not eine Million Euro.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Lummerland-Kinder backen in ihrer Kita für die, denen es schlechter geht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.