| 00.00 Uhr

Geldern
"Lyra" freut sich über Unterstützung für die Jugend

Geldern. WACHTENDONK Der Musikverein "Lyra" Wachtendonk freute sich über den Besuch einer Abordnung des Rotary Clubs Geldern anlässlich seines Konzerts in der St.-Michael Kirche. Siegbert Walter, der Vizepräsident des Clubs, wollte sich einen Eindruck von den Fortschritten der Bläserklasse machen, die der Musikverein in Kooperation mit der Michael-Schule Wachtendonk ins Leben gerufen hat. Der Rotary Club Geldern begleitet und unterstützt das zwei Jahre laufende Projekt über die komplette Laufzeit finanziell. In einer Bläserklasse werden den Schülern auf motivierende Weise musikalische und damit auch persönliche Erfolgserlebnisse vermittelt. "Wir sind sehr angetan über diese Bereicherung unseres Schullebens", so Gudrun Hermann, Schulleiterin der Michael-Grundschule. "Die zielgerichtete und fundierte Musikausbildung, die die Schüler hier erhalten, geht weit über die Erziehung im schulischen Musikunterricht hinaus. Es ist ein ausgezeichneter Weg, Kindern auf kreative Art und Weise zu vermitteln, gut aufeinander zu hören und Rücksicht aufeinander zu nehmen."

Begeistert von den Erfolgen der Bläserklasse zeigen sich auch die Verantwortlichen der "Lyra": "Seriöse Studien belegen, dass Kinder, die ein Musikinstrument systematisch erlernen, auch in anderen Bereichen davon profitieren. Es wird die Konzentrationsfähigkeit, Ausdauer und Merkfähigkeit gesteigert. In unserer Bläserklasse erlernen die Schüler das Musizieren mit Blasinstrumenten - und das von Anfang an im Gemeinschaftsunterricht bei den Register- und Orchesterproben. Keiner lernt alleine, sondern man hat gemeinsam Spaß an der Musik", so der 2. Vorsitzende Andreas Voß. In einem sind sich alle Beteiligten einig: Bildung ist teuer - und musikalische Bildung macht da keine Ausnahme. Es wäre schade, so die Botschaft, wenn allein aus finanziellen Gründen manchem Kind die Chance genommen würde, dem Projekt beizutreten, das schließlich soziale Kompetenzen fördere. Die "Lyra" bedankt sich daher beim Rotary Club Geldern und allen weiteren Unterstützern. Und Maike van Koeverden, die Kassiererin des Vereins, fügt ergänzend hinzu: "Wir möchten weiter Werbung in dieser Sache machen, denn es ist uns wichtig, viele Leute zu erreichen, da wir mit einer Bläserklasse die sozialen Kompetenzen unserer Kinder positiv beeinflussen können und außerdem die ,handgemachte Musik' wieder in den Fokus der Gesellschaft rücken wollen."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: "Lyra" freut sich über Unterstützung für die Jugend


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.