| 00.00 Uhr

Geldern
Mit Technik Barrieren überwinden - i-Pads für Haus Freudenberg

Geldern. GELDERN Das Haus Freudenberg hat drei neue i-Pads. Jakob Janßen von der Sparkasse Krefeld, zuständig für den Regionalmarkt Geldern, übergab sie als Spende. Die Geschäftsführerin Barbara Stephan bedankte sich im Namen der Beschäftigten dafür. Die Fachkräfte können die Geräte bei der Arbeit mit ihren Klienten sehr gut gebrauchen. "Inzwischen gibt es ein großes Angebot an Lernsoftware, die zur Förderung von Menschen, die sprachlich sich kaum oder überhaupt nicht mitteilen können, eingesetzt werden kann.

Durch den Einsatz der Tablets kann in Zukunft die Kommunikation mit diesen vereinfacht werden", erklärt Barbara Stephan. So überwindet die Technik vielleicht Barrieren, die eine Behinderung aufbaut. Haus Freudenberg bietet zurzeit über 1950 Menschen mit Behinderung berufliche Bildung und Arbeit an und eröffnet ihnen Möglichkeiten und Wege zur Teilhabe am Arbeitsleben und damit zur gesellschaftlichen Inklusion. Daniel Sandmann, Viola Kolbe und Mike Rösen nahmen stellvertretend für diese Vielen die i-Pads entgegen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Mit Technik Barrieren überwinden - i-Pads für Haus Freudenberg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.