| 00.00 Uhr

Geldern
Neue Kaiserkette für das Kaiserschießen

Geldern: Neue Kaiserkette für das Kaiserschießen
Thomas Vallen, Kaiserin Silke Otto und Bärbel Rademacher von der Volksbank mit der Kette sowie Bezirksbundesmeister Manfred Kempkens. FOTO: Voba
Geldern. HARTEFELD Ein mal im Jahr treffen sich die ehemaligen Bezirkskönige und Bezirksköniginnen des Bezirksverbandes Geldern, um bei einem Vogelschießen ihren Kaiser oder ihre Kaiserin zu ermitteln. Im Jahr 2016 gab es erstmals eine Kaiserin - Silke Otto aus Hartefeld. Bisher gab es als äußeres Zeichen einen Wanderpokal, der inzwischen etwas in die Jahre gekommen ist. Aus einer Bierlaune entwickelten Silke Otto und der ehemalige Bezirkskönig Thomas Vallen die Idee, für den Kaiser oder die Kaiserin eine Halskette mit einer Kaiserplakette anzuschaffen.

Der Vorstand des Bezirks Geldern war ebenso überzeugt von dieser Idee wie die Volksbank an der Niers, die als Förderer gewonnen werden konnte. Ein besonderer Dank der Schützenbruderschaften gilt Bärbel Rademacher, Privatkundenberaterin der Volksbank Geldern, die sich für die Unterstützung stark gemacht hatte. Der Verband besteht aus 22 Bruderschaften mit insgesamt rund 4000 Schützen. Vertreten wird er durch Bezirksbrudermeister Manfred Kempkens und Bezirksschießmeister Karl-Heinz Quinders.

Schon jetzt laden die Bruderschaften zum Bezirksfest am Sonntag, 27. August, in Issum ein.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Neue Kaiserkette für das Kaiserschießen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.