| 00.00 Uhr

Geldern
Neue Leitung für die Straelener Herbstwallfahrt

Geldern. STRAELEN 89 Kilometer zu Fuß sowie viele Gebete und Gespräche liegen hinter den 65 Teilnehmern der Straelener Herbstwallfahrt. Unter der Leitung von Schorsch und Ruth Nieskens, unterstützt von Petra und Jürgen Jacobs, haben sich die Pilger eine wertvolle Zeit gegönnt. Was allen auf ihrem Fußweg zur Heiligen Ida von Herzfeld in Erinnerung bleiben wird, ist der eiskalte Wind.

Er ließ Schals, Mützen und Ohrenschützer zu neuen Ehren kommen. Das Thema dieser Wallfahrt betrachtete das Messvorbereitungsteam um Pilgerpastor Ludwig Verst in vier Abschnitten in den Messen und jeweils den ganzen Tag über in Aktivitäten, Worten und Liedern. Es waren beeindruckende Messen, musikalisch begleitet von Alfons Mays mit der Gitarre, Niklas Röttges an der Trompete, Julia Jacobs an der Klarinette und Anna Lena Stangenberg mit der Blockflöte.

Alle Texte, Lieder und Zeichen brachten die Messgestalter auf ein von Christine Schulte künstlerisch gestaltetes Tuch, das in den kommenden Wochen in der Straelener, Auwel-Holter und Broekhuysener Kirche aushängen wird. Christine Schulte möchte auch wieder ein Pilgerheft mit Fotos und Texten gestalten, um alle Gläubigen an dieser Wallfahrt teilhaben zu lassen. Es ist nach dem 1. Advent über das Straelener Pfarramt zu beziehen.

Auf der Wanderung gab es ein strammes Betprogramm mit Rosenkränzen, Schweigezeiten, Angelus-Gebet und Impulsen zum Tagesthema, um die 22 Kilometer am Tag. Der Küchenwagen rund um das bewährte Hüpkes-Versorgungsteam war verlässlich unterwegs. Ebenso wie der langjährige Wanderführer Toni von Pluto, der zum 21. Male den richtigen Weg wies. Dank auch an die Lkw-Fahrer und Organisatoren vor Ort Anton Janssen, Josef Theunissen, Gerd Berghs, Berthold Stolz und Marie-Louise Mays.

Unverzichtbar auch die im Hintergrund tätigen Räumer, Kofferschlepper, Spüler, Feger, Toilettenschrubber und die humoristische Abteilung, die für Spiel und Spaß sorgt. So wird am bunten Abend eine Pilgerkönigin gewählt. Der für das Auswahlverfahren eigens von Willi Engh-Bongers konstruierte Märchen-Spiegel war auf die richtige Königin eingeschworen. So wurde Christine Schulte zur schönen "Lippetaler Börde-Königin" gekrönt, an ihrer Seite der treue Begleiter Hermann Brimmers als schmucker "Leuterumfahrdampferkapitän".

Zum Abschluss feierten die Pilger eine festliche Messe in St. Ida Herzfeld. Pilgervater Schorsch Nieskens ließ in Straelen die Woche Revue passieren und ehrte für fünfjährige Teilnahme Heinrich Brimmers, Vera Jacobs und Felix Brimmers, für zehn Jahre Maria Harmes und Christoph Gastens, für 15 Jahre Anton Janssen, für 20 Jahre Angelika Plümpe, für 25 Jahre Heinz-Josef Hornstra sowie für 35 Jahre Maria und Josef Gastens.

Nach 15 Jahren Pilgerleitung haben Schorsch und Ruth Nieskens diese Aufgabe in jüngere Hände gelegt. In Petra und Jürgen Jacobs haben sie tatkräftige, verlässliche Nachfolger gefunden. Als Zeichen der Übergabe reichte Nieskens ihnen den Pilgerstab.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Neue Leitung für die Straelener Herbstwallfahrt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.