| 00.00 Uhr

Geldern
Patronatsfest bei der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft

Geldern. KEVELAER Die St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft 1635 Kevelaer feierte kürzlich den Namenstag ihres Schutzpatrons St. Sebastian.

Den Tag begannen die Mitglieder mit einem Friedhofsrundgang zu Ehren der Toten und feierten anschließend die heilige Messe. Zelebriert wurde diese vom Präses Pastor Rolf Lohmann und Diakon Jan Klucken. Nach dem Eintreffen im Vereinslokal "Goldener Schwan" wurde ausgedehnt gefrühstückt. Präsident Hans Gerd Rütten eröffnete den offiziellen Teil mit der Begrüßung der Gäste und dankte Präses Pastor Rolf Lohmann für seine beeindruckende Predigt. Anschließend nahm er Ehrungen vor. Für zehn Jahre Mitgliedschaft wurden Ulrich Cordes, Bernhard Schenkel, Hermann Jakobs und Karl Heinz Fischer ausgezeichnet. Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurde Hans Wolters geehrt. Das Silberne Verdienstkreuz bekam Theo Grüntjens. Bei den Fahnenschwenkern gab es wieder überragende Ergebnisse zu feiern: Bezirksmeister (Schüler) wurden Alina Herget und Michelle van Berlo; Bezirksmeister (Jugend) wurden Jacky Langenhuizen und Liesa Manders. Bezirksmeister bei den Senioren wurden Katja Schröer und Carmen Langenhuizen. Bundessieger bei den Schülern wurden Tobias Langenhuizen, Jana Neumann und Michelle van Berlo, bei den Senioren waren dies Karin Thomas, Katja Schröer, Carmen Langenhuizen und Jacky Langenhuizen. Den Fahnenschwenker-Verdienstorden in Bronze bekamen Liesa Manders und Jacky Langenhuizen. Anschließend ging der Morgen mit einem großartigen Bildvortrag von Schützenbruder Jörg Brade und einem Frühschoppen im Vereinslokal zu Ende. König Michael Kalcker und sein Adjutant Theo Grüntjens luden anschließend die Schützengemeinschaft zu einem Imbiss in die Gaststätte "Zur Schanz" ein. Dort klang der Tag dann auch aus.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Patronatsfest bei der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.