| 00.00 Uhr

Geldern
Pflegefamilien: Spaß im "Phantasialand"

Geldern. GELDERN Viel Spaß versprach schon das Ziel des gemeinsamen Ausflugs: Auf Einladung des Pflegekinderdienstes der Stadt Geldern verbrachten zehn Pflegefamilien einen vergnüglichen Tag im Freizeitpark "Phantasialand", und das Wetter meinte es gut. "Offenbar haben wir mit unserer Einladung ins Schwarze getroffen", schlussfolgerte Jessica Rieger vom Pflegekinderdienst: "Wir hatten gemeinsam viel Spaß.

Dieser Tag in lockerer Atmosphäre war für alle sehr entspannend." Der gute Kontakt zu Eltern, die ein Pflegekind in ihre Familie aufgenommen haben, komme in Geldern nicht von ungefähr, teilt die Stadtverwaltung mit. So traf sich im April erstmals eine Pflegeelterngruppe, unter anderem mit dem Ziel, Erfahrungen auszutauschen. Eingeladen werden auch Referenten, die zu Themen berichten, die für Pflegeeltern besonders interessant sind.

Alle Beteiligten freuen sich bereits auf ein weiteres gemeinsames Treffen für Pflegeeltern mit ihren Kindern, das im Herbst auf dem Jugendzeltplatz in Eyll stattfinden wird, heißt es. Christina Twillmann vom Pflegekinderdienst: "Ein Pflegekind aufzunehmen, ist Ausdruck von Offenheit und Lebensfreude. Gleichzeitig bedeutet es aber auch, Verantwortung zu übernehmen. Hier möchten wir die Familien unterstützen.

" Christina Twillmann, Helma Linßen und Jessica Rieger beraten und informieren Menschen, die sich diese Aufgabe vorstellen können und über ein wenig Humor, Gelassenheit, Zeit, Kraft, aber auch über Selbstbewusstsein und Toleranz verfügen, lässt die Stadt Geldern wissen. Infos gibt es im Rathaus, Telefon 02831 398806.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Pflegefamilien: Spaß im "Phantasialand"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.