| 00.00 Uhr

Geldern
Puppenspieler zu Gast im Krütpasch-Kindergarten

Geldern. ISSUM "Jetzt geht's los, wir sind nicht mehr aufzuhalten, jetzt geht's los, wir schützen unsere Welt" hieß es jetzt, als sich der Vorhang im Krütpasch-Kindergarten öffnete und Adrien Megners Kindertheater Papiermond das neueste Stück "Der König und sein Daumen - Ein Puppentheater für kleine Klimaschützer" präsentierte. Für die Teilnahme am Klimaschutz-Projekt NRW hatte der Issumer Kindergarten dieses Puppenspiel gewonnen.

In diesem Stück erlebten die kleinen Zuschauer einen ganz besonderen Tag im Leben des Königs mit. Und darum ging es: Der Daumen des Königs meldete sich zu Wort und bat dem König seine Freundschaft an. Voller Erstaunen nahm der König diese gerne an. Von diesem Zeitpunkt an war er nicht mehr allein, musste sich allerdings den vorwitzigen Fragen seines Daumens stellen und bemerkte, dass sein bisheriges Leben ziemlich bequem gewesen war. Musste er wirklich immer Ananassaft trinken, obwohl in seinem Garten viele Apfelbäume stehen? Konnte ein kaputtes Radio nicht auch repariert werden, anstatt es wegzuwerfen? Außerdem trafen der König und sein Daumen auf den Luchs, der ganz verzweifelt war, weil er immer weniger Platz zum Leben hat. So begann der König gemeinsam mit dem Daumen seinen Alltag mit anderen Augen zu betrachten und erfuhr, dass Klimaschutz kinderleicht ist und zusammen jede Menge Spaß macht.

Die jungen Zuschauer im Kindergarten folgten dem Stück sehr aufmerksam. Sicher wird das eine oder andere sich in ihrem Alltag leicht umsetzen lassen. Das Stück ist eine Ergänzung zum Handbuch für Erzieher "Kleiner Daumen - große Wirkung. Klimaschutz im Kindergarten" des Naturguts Ophoven.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Puppenspieler zu Gast im Krütpasch-Kindergarten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.