| 00.00 Uhr

Geldern
Rotes Kreuz dankt Blutspendern in Geldern und in Walbeck

Geldern. GELDERN Das Blutspendezentrum Breitscheid des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) hat bei seiner jüngsten Veranstaltung in Geldern insgesamt 107 Personen begrüßt, davon fünf Erstspender. Für zehmalige Unterstützung erhielten Jutta Nick, Grit Kaufmann und Torben Johannes Allofs die goldene Blutspenderehrennadel. Zum 25. Mal spendeten Ute Roth, Andreas Sachmann, Ursula Leenings, Sascha Christian Kracht und Irene Haman.

Barbara van Neerven konnte mit ihrer 50. Blutspende schwer kranken Menschen und Unfallopfern helfen, und Monika Tessmer hat sogar ihre 100. Blutspende abgegeben. Die DRK-Blutspendegruppe Geldern unter der Leitung von Renate und Norbert Jetten dankt allen Erschienenen, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben, besonders den Blutspendern. Auch in Walbeck haben Menschen Blut gespendet, um anderen zu helfen.

So berichtet das Blutspendezentrum des Roten Kreuzes, dass dort bei der jüngsten Veranstaltung 81 Personen kamen, davon sieben Erstspender. Jürgen Degen hat bei dieser Gelegenheit seine 75. Blutspende abgegeben. Die DRK-Blutspendegruppe Walbeck/Pont steht unter der Leitung von Heike Beckmann-Linder, und auch in Walbeck danken die Aktiven den vielen Menschen, die ihr Blut gegeben haben.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Rotes Kreuz dankt Blutspendern in Geldern und in Walbeck


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.