| 00.00 Uhr

Geldern
Schüler besichtigten NRW-Landtag

Geldern. GELDERN/DÜSSELDORF Jugendliche der neunten Klasse des Lise-Meitner-Gymnasiums in Geldern haben den Landtag in Düsseldorf besichtigt. Im Anschluss trafen sie gemeinsam mit den beiden begleitenden Lehrern mit der CDU-Abgeordneten Margret Voßeler zusammen. Nachdem Margret Voßeler ihre Arbeit als Landtagsabgeordnete vorgestellt hatte, kam es zur Diskussion über aktuelle politische Themen.

Dabei ging es auch um die Schulzeitverkürzung. "Besonders kontrovers wurde das Thema G8 beziehungsweise G9 diskutiert", fasst Voßelers Büro das Gespräch zusammen. "Derweil das G8 für die Schüler, die den Unterschied zum alten G9 nicht kennen, weitestgehend akzeptiert ist und das eingesparte Jahr an der Schule begrüßen, sahen die Lehrer das G8 skeptischer." Sie bemängelten zum einen die Kürzungen im Unterrichtsstoff und zum anderen die Tatsache, dass den jungen Leuten bei Beendigung der Schulzeit nun ein Jahr an Reife fehle.

Diese fehlende Reife und vielfach eine fehlende Orientierung, wie es weitergehen könne, wiege wesentlich schwerer als die Komprimierung von Unterrichtsinhalten. Die Schüler zeigten großes Interesse an der parlamentarischen Arbeit in Düsseldorf, die, wie sie hier erfuhren unter anderem rund 30 Plenarsitzungen im Jahr umfasst. Abschließend fragten sie Margret Voßeler ob Politik denn auch Spaß mache. Und so betonte Margret Voßeler: "Politik macht mir Freude, insbesondere dann, wenn ich es schaffe, die Politik den Menschen näher zu bringen, und sie für die politische Arbeit begeistern kann.

Denn sie ist schließlich die Basis für unser demokratisches Zusammenleben."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Schüler besichtigten NRW-Landtag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.