| 00.00 Uhr

Geldern
Schüler lernen Kräuter im Garten von St. Bernardin kennen

Geldern. KAPELLEN Kurz vor den großen Ferien hat es am Gelderner Lise-Meitner-Gymnasium Projekttage gegeben. Neunzehn Schüler zwischen zehn und 16 Jahren entschieden sich für das Projekt "Kräuter" und tauchten im Garten von St. Bernardin in die faszinierende Welt der Kräuter, Wild- und Gewürzpflanzen ein. Mit der Kräuterpädagogin Gabi Habersetzer mischten sie unter anderem würzige "Schüttelbutter" und stellten süße "Gundermann-Schokolade" her. Natürlich durfte bei dieser Thematik auch ein Besuch im Kräuter- und Blumengarten und im Bauerngarten für alte Gemüse von St.

Bernardin nicht fehlen. Dort zeigte ihnen Helga Kaczmarek vom Nabu-Naturschutzzentrum Gelderland erst die verschiedenen Gartenprojekte, dann ging es für die Kinder ans Selbererkunden. Neben interessanten Informationen standen vor allem intensives Sehen, Fühlen und Riechen auf dem Programm, um die Pflanzen mit allen Sinnen kennenzulernen. Nach einer kurzen Stärkung mit selbst gepflückten Johannis- und Walderdbeeren aus dem Bauerngarten wurden zum Abschluss noch gigantische Eselsdisteln und eine riesige Zitronenverbene bestaunt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Schüler lernen Kräuter im Garten von St. Bernardin kennen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.