| 00.00 Uhr

Geldern
Schüler sehen sich im Wachtendonker Rathaus um

Geldern. WACHTENDONK Kürzlich waren die Kinder der Klasse 3 der St.-Martin-Schule Wankum mit ihrem Klassenlehrer Martin Draphoen und in Begleitung von Anne Brauers zu Besuch im Rathaus. Im Rahmen des Sachunterrichts lernen die Kinder ihren Heimatort und politische Zusammenhänge kennen. "Klar, dass da der Bürgermeister echt Bescheid weiß, den kann man alles fragen", so das Motto. Und der Fragen gab es viele an Hans-Josef Aengenendt. Die quicklebendigen Schüler waren gut vorbereitet und sorgten mit ihren beachtlichen Kenntnissen für Erstaunen. Der Bürgermeister blieb keine Antwort schuldig und hatte Spaß an der politischen Unterrichtsstunde. Nach dem Besuch im Büro des Bürgermeisters schauten alle im Bürgerbüro vorbei, der zentralen Service-Stelle im Rathaus. Dass hier alle Bürger der Gemeinde registriert sind und Babys nach ihrer Geburt angemeldet werden müssen, beeindruckte die Kinder. In Erinnerung bleibt sicher ebenfalls, dass hier auch Kinderpässe zu bekommen sind, damit die Kinder mit ihren Eltern in Urlaub fahren können. Weiter ging es dann zum Saal des Bürgerhauses "Altes Kloster", um einmal "Sitzungsluft" zu schnuppern, denn an diesem Ort finden ja bekanntlich nahezu alle Rats- und Ausschusssitzungen statt.

Gut gestärkt mit Schokoriegeln und Trinkpäckchen sowie Kappen mit dem Logo der Gemeinde zur Erinnerung ging es für die fröhliche Gesellschaft dann mit viel "Tschüs" und "Bis bald" zu Fuß zurück nach Wankum zur Grundschule. Natürlich nicht, ohne vorher Bürgermeister Aengenendt mit einem tosenden Applaus "Dankeschön" gesagt zu haben.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Schüler sehen sich im Wachtendonker Rathaus um


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.