| 00.00 Uhr

Geldern
"Schwarz-Weiß" aus Nieukerk freut sich über neue Trommel

Geldern. NIEUKERK Ein besonderer Gast besuchte das Trommlerkorps "Schwarz-Weiß" Nieukerk 1952. Paul Josef Kühn, der Leiter der Sparkasse Krefeld in Nieukerk, ließ es sich nicht nehmen, den Trommlern und Flötisten eine kleine Überraschung mitzubringen. Zur letzten Probe des Jahres überreichte er den Spielleuten eine Spende in Form einer kleinen Trommel für den Nachwuchs. "Das ist wirklich prima", betonte Marc Lagrave, 2.

Vorsitzender des Vereins. "Nun geben wir auf der Straße nicht nur musikalisch, sondern auch optisch wieder ein einheitliches Bild ab." Die neue Trommel sieht genauso aus wie die übrigen Marschtrommeln. Da sie allerdings deutlich kleiner ist und weniger wiegt, ist sie für Kinder geeignet. Bislang mussten die Nachwuchstrommler immer auf alten Blechtrommeln spielen. Vom guten Klang des neuen Instruments überzeugten sich die Nachwuchstrommler umgehend und hatten sichtlich Freude.

Die neue Trommel wird bei den Karnevalsumzügen im nächsten Jahr erstmals zum Einsatz kommen. Doch bis dahin muss weiter fleißig geprobt werden. Zum Abschluss bedankte sich der Verein bei Kühn für dieses tolle Weihnachtsgeschenk mit einem kleinen Musikstück. Er war sichtlich erfreut. Ihm und der Sparkasse Krefeld liegen Vereine, die intensive Jugendförderung betreiben, sehr am Herzen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: "Schwarz-Weiß" aus Nieukerk freut sich über neue Trommel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.