| 00.00 Uhr

Geldern
Spannende Spiele beim Bofrost-Fußballturnier in Straelen

Geldern. STRAELEN Einen Tag nach dem Eröffnungsspiel der Fußball-Europameisterschaft hieß es auch bei Bofrost: Das Runde muss ins Eckige. 24 Teams mit Mitarbeitern aus den Niederlassungen und Abteilungen aus Deutschland und den Bofrost-Landesgesellschaften kämpften auf der Sportanlage des SV Straelen bereits zum 19. Mal um den begehrten Bofrost-Wanderpokal. In diesem Jahr war der Cup jedoch ganz besonders, denn das Unternehmen feiert sein 50-jähriges Bestehen.

"Das war ein ganz besonderes Turnier. Die Spiele waren wirklich anspruchsvoll, zum 50. Geburtstag von Bofrost haben alle Teams natürlich topmotiviert gespielt, aber durchweg fair und glücklicherweise auch ohne größere Verletzungen", sagte Guido Jakels aus dem Organisationsteam begeistert. Das Turnier lockte zahlreiche Gäste auf die Sportanlage in Straelen, die ihre Favoriten lautstark unterstützten - und die gaben alles.

Nach einem neunstündigen Spieltag stand der Sieger fest: Das Team der Bofrost-Akademie, die sich um die Einarbeitung und Schulung aller Mitarbeiter kümmert, konnte sich gegen die internationale Konkurrenz aus dem eigenen Unternehmen durchsetzen. "Die Kollegen aus Italien haben uns im Finale ordentlich ins Schwitzen gebracht, aber wir haben den entscheidenden Treffer gelandet. Dass wir den Cup ausgerechnet in diesem besonderen Jahr, dem Jubiläumsjahr des Unternehmens, für uns entschieden haben, ist einmalig", berichtet der Leiter der Akademie, Stefan Brinkmann, der selbst mitspielte.

Neben dem sportlichen Wettkampf stand beim Fußballturnier auch der internationale Gedanke im Vordergrund: Auch ein Team aus Italien hat die weite Reise angetreten und auf dem Rasen für eine Extraportion Spielfreude gesorgt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Spannende Spiele beim Bofrost-Fußballturnier in Straelen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.