| 00.00 Uhr

Geldern
SPD beeindruckt von der Biogasanlage auf Schloss Wissen

Geldern. WEEZE Mitte Februar besuchte die SPD-Fraktion wieder ein Unternehmen in Weeze. Diesmal war es die Biogasanlage Schloss Wissen. Raphael Freiherr von Loë und sein Betriebsleiter Magnus Bause führten die Fraktionsmitglieder durch die Anlage, die 2003 in Betrieb genommen wurde. Sie erhielt auf Grund des umfassenden Energiekonzeptes den "Europäischen Solarpreis". Die Anlage wurde 2010 um einen zweiten Motor erweitert und gewann dadurch zusätzliche Kapazitäten zur Biogasgewinnung.

Mit dem erzeugten Gas aus Biomasse wird neben dem Schloss und der Siedlung "Wissen" auch ein Blockheizkraftwerk am Stadtrand von Kevelaer betrieben, das das dortige Freibad und verschiedene größere Gebäude, darunter auch das Marienhospital Kevelaer, mit Wärme versorgt. Inzwischen erzeugt die Anlage von Schloss Wissen Strom für etwa 2500 Haushalte. Für die Fraktionsmitglieder waren die Weiterentwicklung der Technik und die damit einhergehenden Verbesserungen des Betriebsablaufs von großem Interesse.

"Es ist schon imponierend", so der Fraktionsvorsitzende Norbert Thul, " dass diese große Anlage vorrangig Computer gesteuert arbeitet. Dadurch sind vor Ort nur wenige Mitarbeiter notwendig." Freiherr von Loë erläuterte, dass durch die neue Technik der Anlage Geruchsemissionen verringert werden konnten. Beschwerden aus der Nachbarschaft gebe es nicht mehr, zumindest seien ihm keine bekannt. Ebenfalls wurde das Verkehrsaufkommen zur Anlieferung der Biomasse und zur Abfahrt der Restprodukte thematisiert.

Auch da konnte der Eigentümer berichten, dass es augenblicklich keine Schwierigkeiten gebe. "Mit dem Einsatz der regenerativen Rohstoffe zur Erzeugung von Strom und Fernwärme hat die Biogasanlage Schloss Wissen einen großen Anteil an der positiven Energiebilanz unserer Gemeinde", resümierte Alfons van Ooyen den Besuch der SPD-Fraktion.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: SPD beeindruckt von der Biogasanlage auf Schloss Wissen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.