| 00.00 Uhr

Geldern
SPD Weeze unterstützt Wellenbrecher

Geldern. WEEZE Die SPD Weeze hatte sich in diesem Jahr entschlossen, bei der Weezer Straßenparty einen Stand mit guten gebrauchten, aber nicht mehr benötigten Gegenständen zu bestücken. Der Erlös, so die Idee, sollte bedürftigen Weezer Jugendlichen zugute kommen. "Wir waren selbst überrascht, von wie vielen Dingen wir uns trennen konnten", so der SPD-Vorsitzende Norbert Thul, " die dann einem guten Zweck zufließen sollten." Der Stand war gut besucht, und am Ende des Tages waren 340 Euro zusammengekommen.

"Bei einem Gespräch mit Volker Schoelen, Leiter des Wellenbrechers, wurde deutlich, dass der Einrichtung Geldmittel für die sofortige, unbürokratische Verwendung fehlten, eine so genannte Nothilfekasse", erklärte Alfons van Ooyen. Der SPD-Vorstand war sich sehr schnell einig, den Wellenbrecher dahingehend zu unterstützen. Um eine angemessene Summe übergeben zu können, wurden noch 260 Euro aus dem Erlös des SPD-Kinderfestes draufgelegt, das in diesem Jahr wieder sehr gut besucht war.

So kam man insgesamt auf eine Summe von 600 Euro, die an die Leitung des Weezer Wellerbrechers treuhänderisch übergeben werden konnte. "Durch diese Unterstützung werden wir in die Lage versetzt, Familien, Kindern und Jugendlichen mit kleinen finanziellen Zuwendungen für zum Beispiel Grundnahrungsmitteln, Schulbedarf, Fahrkarten oder weiteres unkonventionell zu helfen", freuten sich Volker Schoelen und Bahriye Altun vom Wellenbrecher.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: SPD Weeze unterstützt Wellenbrecher


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.