| 00.00 Uhr

Geldern
Stunde der Sieger an der Realschule an der Fleuth

Geldern. GELDERN Auch in diesem Jahr wurden Schüler der Realschule an der Fleuth für besondere Leistungen in einer "Stunde der Sieger" von der Schulleitung ausgezeichnet. Fast alle Jahrgänge nahmen am PangeaWettbewerb in Mathematik teil. Als Sieger haben sich hier Melina Hamm, Elias Dickmann, Angelina Meile, Sophie Börgmann, Simon Luyven und Thorben Sondermann bewiesen. Für weitere gute Platzierungen wurden Niklas Opschroef, Adele Capra, Justin Brings, Andre Fischer, Steffen Linssen, Daniel Bauer, Tom Brammen, Dmitrij Bondarev und Daniel Knerr geehrt.

Simon Luyven und Thorben Sondermann gelang sogar der Sprung zur Zwischenrunde, wo sie auch ordentliche Ergebnisse erreichten. Die besten Leistungen bei den Lernstandserhebungen in der Klasse acht erzielten Kai Düngelhoef, Jonathan Rehl, Ole Scherber, Jan Bürgers und Arne Stieger im Fach Deutsch; Ole Scherber, Niklas Niersmann und Oliver Gaijda im Fach Englisch und Nico Kubasik, Jules Brachmann, David Meier und Nico Wibmer in Mathematik.

Das Team der Realschule an der Fleuth wurde im Schwimmen Vizemeister von Nordrhein-Westfalen mit den Aktiven Niklas Hoffmann, Mike Schulz, Domenik Heisik, Simon Stammen, Jan Steinhauer, Nick Steinhauer, Janis Kreutz, Maiko Dahlen und Joshua Kurzmann. Ausgezeichnet für sehr gute Praktikumsmappen wurden Maria Schaap, Franziska Teuwsen, Lina Mölders, Samantha Weiß, Tim Kleinmanns, Sylvia Hendricks, Annika Wiedenbruch, Alina Spriewald, Markus Paes, Lara Fischer, Celina Nina Brack, Max Busch, Simon Luyven und Lukas Marwinski.

Neben Urkunden erhielten die Schüler Kino- und Eiscafégutscheine und andere kleine Sachpreise.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Stunde der Sieger an der Realschule an der Fleuth


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.