| 00.00 Uhr

Geldern
Teddy-Krankenhaus begeistert Kinder

Geldern. KERKEN Die Schulkinder des St.-Raphael-Kindergartens und des St.-Johannes-Kindergartens Kerken hatten sich in Geldern beim Teddy-Krankenhaus angemeldet. Dort gab es die Möglichkeit, einmal den Aufenthalt in einem Hospital zu erleben, ohne selbst als Patient betroffen zu sein. In der Rolle als Teddy- oder Puppeneltern begleiteten die Kinder ihr "erkranktes Plüschtier" zur Untersuchung und Behandlung in eigens dafür eingerichtete Krankenhaus-Zelte. Das Ziel des Projektes war es, bei den Kindern Berührungsängste abzubauen und ihnen zu vermitteln, dass Gesundheit, Gesundheitsvorsorge und Therapien wichtig sind.

Auf spielerische Art konnte den Kindern Unsicherheit oder gar Angst vor dem Arztbesuch oder einem Krankenhausaufenthalt genommen werden. In den Kindergärten wurden die Kinder auf den Besuch des Teddy-Krankenhauses durch die Erzieherinnen vorbereitet. Ein Lob und Dank an die Organisatoren dieser Aktion, schreiben die Kindergärten. Kinder und Erzieher waren nämlich begeistert.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Teddy-Krankenhaus begeistert Kinder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.