| 00.00 Uhr

Geldern
Turbulente Reise nach Afrika mit dem Musikatelier

Geldern. GELDERN "Heja, komm mit nach Afrika" hieß es kurz vor Ende der musikalischen Früherziehung für die Familien des Musik-Ateliers. Der Kinderliedersänger Rainer Niersmann begleitete die Mädchen und Jungen der älteren Kurse mit seinen bekannten und neuen Liedern in fünf turbulenten Vorstellungen in Hartefeld und Kevelaer. Gemeinsam begeisterten sie das Publikum bei ihrer aufregenden Phantasiereise durch einen Kontinent voller Überraschungen. Vor farbenfroher Kulisse mit Palmen, Kokosnüssen und vielen Tieren trafen die Safarikinder tanzende Erdmännchen, den Affen Jo, eine trompetende Elefantenherde, Pinguin Guido, Wolkenkinder mit Seifenblasen und tanzende Piraten.

Das Gefühl, selber einmal auf der Bühne zu stehen, war für viele Kinder neu - ihr Mut und ihre ansteckende Fröhlichkeit wurden belohnt mit kräftigem Applaus. Besonderer Dank gelte den Kindern und Eltern der älteren Kurse für die schöne zurückliegende Zeit und der Sparkasse Goch-Kevelaer-Weeze für Unterstützung, betonen die Organisatoren. Alle Fotos gibt es im Internet unter www.musikatelier-mobil.de zu sehen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Turbulente Reise nach Afrika mit dem Musikatelier


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.