| 00.00 Uhr

Geldern
Twisteden: Besondere Auszeichnung für den Ehrenbrudermeister

Geldern. TWISTEDEN Zum Patronatsfest der St. Antonius Bruderschaft Twisteden konnte Brudermeister Guido Paeßens wieder zahlreiche Mitglieder begrüßen. Nach dem gemeinsamen Gottesdienst und einem anschließenden Gebet am Antoniushäuschen sowie einem Frühstück im Vereinslokal Haus Braun wurden wieder verschiedene Wettbewerbe durchgeführt. Nach spannenden Wettkämpfen konnten sich folgende Schützen in die Siegerlisten eintragen: Den Damenpokal gewann Silke Grüntjens vor Kimberly Dennesen, Jaqueline Maring und Miriam Welbers.

Bei den Herren setzte sich Walter Thyssen gegen Christian Hendrix, Dirk Mülders und Josef Paeßens durch. Bei den Jungschützen konnte Jonas Paeßens seinen Titel verteidigen. Auf den Plätzen folgten Michelle Schiedeck, Niklas Schiedeck und Kevin van den Berg. Den Pokal der Gilde für die beste 10 errang Martin Bujok. Sieger beim Preisskat wurde Jakob Mülders, das Darts-Turnier der Jungschützen gewann Kevin van den Berg.

Im Rahmen der ebenfalls sehr gut besuchten Abendveranstaltung wurden auch wieder zahlreiche Schützenschwestern und Schützenbrüder für langjährige Mitgliedschaft oder besondere Verdienste geehrt. Für zehnjährige Mitgliedschaft wurden Holger van Elten, Christian Hendrix und Andreas Hirschmann geehrt, für 25-jährige Mitgliedschaft Heinz-Adolf Magoley und Marcel Nitzsche, für 40-jährige Mitgliedschaft Harald Beldzik.

Die Nadel für 50 Jahre wurde an Karl Mülders verliehen. Bereits seit 60 Jahren gehören Peter van Baal und Jakob Mülders der Bruderschaft an. Weiterhin wurden die Preise vom letztjährigen Vogelschießen vergeben. Diese gingen an Heinz-Adolf Magoley, Karl Hendrix und Hans-Gerd Ruelfs. Die Ehrung für den Königsschuss erhielt Nicole Schiedeck, die erste Königin der St.

Antonius Bruderschaft. Silke Grüntjens und Christoph Gehlmann wurden für ihre Verdienste um die St.-Sebastianus-Schützenjugend mit dem Verdienstorden der Diözese Münster in Bronze geehrt. Für seine langjährige Tätigkeit als Fahnenschwenkermeister und Schießmeister wurde Dirk Mülders das silberne Verdienstkreuz verliehen. Für die letzte Ehrung des Abends war extra der frisch gewählte Diözesanbundesmeister Bernard Heitkamp angereist.

Ehrenbrudermeister Josef Paeßens wurde für seine herausragenden Verdienste um die Bruderschaft, seine langjährige Arbeit im geschäftsführenden Bezirksvorstand und seinen Einsatz für die Ideale des BHDS mit dem Schulterband zum St.-Sebastianus-Ehrenkreuz ausgezeichnet. Sichtlich bewegt und unter lang anhaltendem Applaus nahm er die Ehrung entgegen. Nach dem Ende des offiziellen Teils stand der Hofstaat der Bruderschaft im Mittelpunkt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Twisteden: Besondere Auszeichnung für den Ehrenbrudermeister


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.