| 00.00 Uhr

Geldern
Verabschiedung in den Ruhestand

Geldern. WACHTENDONK Während einer kleinen Feierstunde im Wachtendonker Rathaus ist Gertrud Koenen in den wohl verdienten Ruhestand verabschiedet worden. Sie hatte am 1. Mai 1980 ihre Tätigkeit bei der Gemeinde Wachtendonk aufgenommen und war für die Hausmeisteraufgaben im Rathaus zuständig. Mehr als 24 Jahre lang war sie der "gute Geist" des Hauses und hatte stets einen vorausschauenden Blick für die kleinen und großen Dinge in dem und um das Verwaltungsgebäude. Nach Vollendung ihres 62. Lebensjahres reduzierte sie ihre Tätigkeit und arbeitete dann nur noch im Rahmen eines geringfügigen Beschäftigungsverhältnisses.

Ende 2015 beendete sie ihre Tätigkeit auf eigenen Wunsch. Bürgermeister Hans-Josef Aengenendt und die langjährigen Wegbegleiter, Fachbereichsleiterin Angelika Trost und Personalratsvorsitzende Ingrid Cornelissen, dankten ihr für die treue Pflichterfüllung über lange Jahre in guter Gemeinschaft und verabschiedeten Gertrud Koenen mit den besten Wünschen für ein ruhiges Leben in Gesundheit und Zufriedenheit.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Verabschiedung in den Ruhestand


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.