| 00.00 Uhr

Geldern
Viele Ehrungen bei der Sevelener Bruderschaft

Geldern. SEVELEN Zur Jahreshauptversammlung der St.-Antonius-/St.- Hubertus-Bruderschaft Sevelen begrüßte der 1. Vorsitzende Clemens Rous 94 Mitglieder. Sein besonderer Gruß ging an den König Norbert Smeets mit seinen Ministern Johannes Diepers und Guido Papen, die Jubilare, den Diakon und Landesbezirksbundesmeister Helmut van den Berg sowie an die Vertreter der St.

-Sebastianus-Bruderschaft Oermten-Großholthuysen, Christian Schulte-Kellinghaus und Sven Saers. Der Vorsitzende bat die Anwesenden, sich von den Plätzen zu erheben, um der verstorbenen Schützenbrüder Werner Zube, Eberhard Boemans und Gerd Blix zu gedenken. Nachdem Schriftführer Harry Oude Hendrikman die Niederschrift der Generalversammlung 2015 verlesen hatte, wurde der Tätigkeitsbericht durch den Vorsitzenden ausführlich vorgetragen.

Es folgten die Berichte der Kassierer und der Kassenprüfer, die dann die Entlastung des Vorstandes beantragten. Dem Antrag wurde stattgegeben. 22 Männer wurden für langjährige Mitgliedschaft geehrt. Die Ehrungen wurden von Präses Pastor Stefan Keller, König Smeets, Rous und den 2. Vorsitzenden Norbert Koch durchgeführt. Für 25 Jahre wurden ausgezeichnet Frank Dyckmanns, Michael Hendriks, Hermann-Josef Schmetter und Stefan Teuwsen; für 40 Jahre Gerd Tenhaef, Franz-Josef Diepers, Hans-Jürgen Reich und Klaus Höttges; für 50 Jahre Anton Walteritsch, Theo Jentjens und Hans Gottfried Ophardt; für 60 Jahre Paul Tenhaef, Heinrich Teuwsen und Gottfried Smeets; für 65 Jahre Erich Lonczyk, Adolf Pasch, Matthias Stenmans und Paul Keisers; für 70 Jahre Johannes Diepers, Josef Schmetter, Johannes Terhoeven und Johannes Hagmans.

Außerdem wurde Theo Deckers das St.-Sebastianus-Ehrenkreuz für langjährige Vereinsarbeit verliehen. Die Ehrung wurde durch Landesbezirksbundesmeister van den Berg vorgenommen. Vor den Ergänzungswahlen zum Vorstand bedankte sich Rous bei allen Schützenbrüdern und Vorstandsmitgliedern für die sehr gute Zusammenarbeit und deren Einsatz. Ein besonderer Dank ging an Norbert Koch, der sich nicht mehr zur Wahl stellte. Er war von 1989 bis 1995 Fahnenschwenker, danach bis 2015 2.

Vorsitzender. 2009 war er König. Die Organisation für das Schiebkarrenrennen macht er seit 18 Jahren, und seit 2015 organisiert und moderiert er zusammen mit Juppi Paulus den Mundartabend. Die Ergänzungswahlen ergaben folgendes Ergebnis: 2. Vorsitzender / Hauptmann Bernd Diepers, Leutnant Klaus Gores, Sergeant Thomas Bormann, Kirchenfähnrich St. Antonius Ludger Bissels, Fahnenoffiziere St.

Antonius Stefan Teuwsen und Niels Seifried, Schwenkfähnriche Tim Dyckmanns, Robert Kuytz, Andreas Terhoeven und Andreas Diepers, Schießmeister / GF Schießhalle Franz Schwevers. Als Kassenprüfer wurden Werner Burghard und Heinz Stenmans gewählt. Rous berichtet über den Stand der Gebäudeerweiterung und verlas das Jahresprogramm 2016.

Johannes Terhoeven verlas den Kostenvoranschlag für 2016. Schießmeister Schwevers führte die Ehrung der Vereinsmeister 2015 in der Schüler-, Jugend- und Schützenklasse durch und überreichte den erfolgreichen Schützen die Pokale.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Viele Ehrungen bei der Sevelener Bruderschaft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.