| 00.00 Uhr

Geldern
Viele feiern bei der Blaulicht-Nacht

Geldern. STRAELEN Zum achten Mal hatte die Feuerwehr Straelen, Löschzug Stadt, zur Blaulicht-Nacht eingeladen. In flackerndes blaues Licht war die Stadthalle getaucht, denn die Straelener Wehrleute hatten viele Blaulichter aufgestellt, die eine tolle Atmosphäre schufen. "Wir sind begeistert, das Alt und Jung friedlich feiern und zusammen durch die Nacht tanzen", berichtete Marco Peters, der bei der Feuerwehr Straelen für die Planung der Veranstaltung zuständig ist. Nach den DJs von "Dance-Sensation.de" brannte die Top-Coverband "Plan B" aus Schwalmtal ein Hitfeuerwerk ab. Schon nach dem ersten Song war die riesige Tanzfläche voll, was sich bis zum Ende nicht mehr ändern sollte. Es blieb kaum Zeit zum Durchatmen und um sich bei einem Cocktail aus dem "Ex-Bereich" zu erfrischen. Wer wollte, konnte sich am "Löschwasser", "Schnellangriff" oder "Brandbeschleuniger" versuchen oder auf altbewährte und alkoholfreie Cocktails zurückgreifen. "Ohne die Unterstützung unserer Freundinnen und Frauen wäre unser Ex-Bereich gar nicht möglich", lobte Mark van der Koelen die vielen Helferinnen. Zu jedem Cocktail gab es ein blaues Leuchtarmband. Und so strahlten auch die Besucher im Blaulicht. "Durch den Neubau der Mensa an die Stadthalle gab es leider ein paar Einschränkungen. Durch die Baustelle stehen momentan einige Notausgänge nicht zur Verfügung. Dadurch konnten wir leider nicht so viele Gäste wie in den Vorjahren in die Halle einlassen. Auch die Eingangssituation war nicht optimal, und die Sanitäranlagen mussten behelfsmäßig mit Toilettenwagen errichtet werden. Wir möchten uns für das Verständnis unserer Gäste bedanken. Im nächsten Jahr wird wieder alles wie gewohnt sein", erklärte Peters. "Wie in jedem Jahr muss sich jedes unserer Mitglieder am guten Gelingen des Abends beteiligen und unterschiedliche Dienste übernehmen, zum Beispiel Losverkauf oder Kassendienst. Darüber hinaus müssen wir natürlich unserer Pflichtaufgabe gerecht werden und den Brandschutz im Stadtgebiet sicherstellen", erläuterte Markus Leuker, Zugführer des Löschzuges Straelen. "Die Einnahmen des Abends fließen zu 100 Prozent in die Arbeit der Feuerwehr und Jugendfeuerwehr Straelen ein", fuhr er fort. Beeindruckend war die Tombola mit mehreren hundert Preisen. Sie wurden von Straelener Unternehmen zur Verfügung gestellt. Neben der Tombola gab es die Hauptverlosung mit 25 wertvollen Preisen, bei der jedes im Vorverkauf verkaufte Los teilnahm. Die Gewinne der Hauptverlosung entfallen auf folgende Losnummern: 0116, 0156, 0222, 0568, 0705, 0729, 0990, 1004, 1097, 1355, 1407, 1459, 1593, 1665, 1924, 2331, 2500, 2804, 2911, 2964, 3019, 3119, 3270, 3506, 3643. Die Preise der Hauptverlosung können bis 31. Januar beim Kassierer Mark van der Koelen (Telefon 02834 7037331) am Feuerwehrhaus Straelen abgeholt werden.

www.blaulicht-nacht.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Viele feiern bei der Blaulicht-Nacht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.