| 00.00 Uhr

Geldern
Vogelschießen: Thomas Mertens ist der neue König

Geldern. NIEUKERK Auf reges Interesse in der Bevölkerung stieß das Vogelschießen der St.-Sebastianus-Bruderschaft Nieukerk 1348 auf dem Schießstand an der Vogteihalle. Nach einer festlichen Messe in der St.-Dionysius-Kirche versammelten sich die Schützenbrüder am Pfarrheim zu einem kleinen Umtrunk. Anschließend marschierten sie mit geschmücktem Spazierstock bei strahlendem Sonnenschein und unter Begleitung des Trommlercorps' "Schwarz-Weiß Nieukerk" vom Kirchplatz durch die Straßen Nieukerks zum Schießplatz, um den neuen Schützenkönig für die Sommerkirmes zu ermitteln.

Der Vorsitzende Matthias Büskens begrüßte neben den zahlreichen Schützenbrüdern ganz besonders den Präses Pastor Theodor Prießen, Pater Dr. Abraham und die stellvertretende Bürgermeisterin Renate Fürtjes. Das Schießen auf den Preisvogel wurde durch die Ehrengäste, den noch amtierenden König und seine beiden Minister, durch den Vorsitzenden, die Zwölfer und die Ehrenzwölfer eröffnet.

Danach schossen alle übrigen Schützenbrüder zunächst auf den Preisvogel. Die Preise für den Kopf (Norbert Büskens), den rechten Flügel (Markus Smeets), den linken Flügel (Benno Wormans) sowie für den Schwanz (Peter Dicks) waren erst nach mehr als drei Stunden vergeben. Dann wurde es spannend. Der Königsvogel wurde aufgezogen, und der Wettstreit um die Königswürde begann.

Die Teilnehmer und zahlreichen Gäste verfolgten bei bestem Wetter das Schießen auf den Königsvogel und löschten am großen Pavillon ihren Durst. Um 20.05 Uhr fiel unter großem Jubel der vielen Zuschauer der Königsvogel von der Stange, und Thomas Mertens stand als neuer Schützenkönig der Bruderschaft fest. Ihm zur Seite stehen bei der diesjährigen Sommerkirmes vom 9. bis zum 13. Juli Simon Itgenshorst und Markus Mertens als neue Minister; als neuer Königsadjutant fungiert Markus Smeets.

Nach erfolgreichem Königsschuss ritt die junge Meldereiterin Lisa Preuss zum Königshaus, um der neuen Königin Heike Mertens die überraschende Nachricht zu überbringen. Nach einer kurzen Parade marschierten die Schützenbrüder unter den Klängen des Trommlercorps' zu einem kleinen Umtrunk zum neuen Schützenkönig, bevor es zum Ausbieten der Offiziers- und Soldatenstellen im Landgasthaus Wolters kam.

Beim Aushöhen wurden die Posten vergeben: General wurde Stefan Meier mit Adjutant Guido Heisters, Oberst Guido Schneiders mit Adjutant Ulrich Cladders, Major Robert Sillekens mit Adjutant Axel Sillekens, Hauptmann Gunnar Gaerber, Leutnant Peter Eickmanns, Spieß Martin Hoferichter, Stabsarzt Ingo Brandt, Stabsapotheker Tim Hildebrandt, die Fahnenoffiziere Thorsten Velder, Jens Kaltenecker und Bernd Kolmans, Fahnenschwenker Andreas Krienen, Michael Schiffer und Thomas Huylmans, Zugführer Manuel Bonnes sowie die Soldaten Achim Rogon, Nicolas Schulz und Andreas Olie.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Vogelschießen: Thomas Mertens ist der neue König


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.