| 00.00 Uhr

Geldern
Vorhang auf für junge Talente

Geldern. ALDEKERK An der Robert-Jungk-Gesamtschule ging kürzlich der große Vorhang auf. Schüler der Wahlpflichtkurse "Darstellen und Gestalten" des 9. und 10. Jahrgangs führten an vier Abenden im Theater "hintenlinks" das Stück "Amok - Ich knall euch ab" auf. Alle Theaterabende waren stets ausverkauft, was den Schülern zeigte, dass sich ihre wochenlange Vorbereitung wirklich ausgezahlt hatte. Das Stück - nach der Romanvorlage von Morton Rhue - erzählt auf eindrucksvolle Weise die traurige Geschichte von verzweifelten Außenseitern, die in der Schule ein Blutbad anrichten und erinnert zugleich an die Amokläufe verzweifelter Schüler der vergangenen Jahre.

Die aufgeführte Geschichte zeigte einerseits die Strategien von Ausgrenzung, Abwertung und Intoleranz von Jugendlichen und andererseits den fehlenden Austausch der Ausgegrenzten mit Erwachsenen. Ebenso wurde die Ignoranz und Überforderung der Erwachsenen bei derartigen Problemen sichtbar. Unter Leitung und Mitwirkung ihrer Lehrer Michael Cornély und Björn Oswald präsentierten die Teenager Theater vom Feinsten.

Sie zeigten Spaß am Spiel und vermochten es, Gefühle wie Freundschaft, Liebe, Trauer, Hass und Verzweiflung auf eindrucksvolle Weise darzustellen. So zogen sie die Zuschauer in ihren Bann und ernteten für ihre Leistung den verdienten Applaus. An der Robert-Jungk-Gesamtschule ist das Fach "Darstellen und Gestalten" seit vielen Jahren im Wahlpflichtbereich als Hauptfach etabliert. Es vermittelt Wege der Verbindung und Integration verschiedener künstlerisch-ästhetischer Ausdrucksformen.

Ziel des Unterrichts ist die Ausbildung von fantasievollen, kreativen und spielerischen Denk- und Handlungsstrukturen bei den jungen Menschen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Vorhang auf für junge Talente


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.